Uhr

Blaulichtreport für Neuwied, 13.01.2022: Brandstiftung in Neuwied -Zeugen gesucht-

Feuerwehreinsatz in Neuwied aktuell: Was ist heute passiert? Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Brand / Feuer Bild: Adobe Stock / Rico Löb

Brandstiftung in Neuwied -Zeugen gesucht-

Neuwied (ots) -

Neuwied - Bereits am Neujahrsmorgen kam es zu mehreren Mülltonnenbränden in den Straßen An der Liebfrauenkirche, Am Ohligspfad und in der Dierdorfer Straße. Aufgrund der Umstände geht die Polizei von Brandstiftung aus. Glücklicherweise kam es bei den Bränden durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr nicht zum Übergreifen der Flammen auf die angrenzenden Wohnhäuser. Die Polizei Neuwied sucht nach Zeugen, die Hinweise zur Entstehung der Brände geben können, Tel. 02631-878-0.

Diese Meldung wurde am 13.01.2022, 01:08 Uhr durch die Polizeidirektion Neuwied/Rhein übermittelt.

Brände und Brandstiftung im Jahr 2020 in Deutschland

Im Jahr 2020 wurden in Deutschland laut polizeilicher Erfassung 20.735 Fälle von Brandstiftung bzw. Herbeiführen einer Brandgefahr registriert. Laut Brandschutzstatistik werden außerdem jährlich etwa 200.000 Wohnungsbrände erfasst. Das bedeutet, dass sich alle zwei Minuten irgendwo ein Brand entzündet. Jedes Jahr sterben rund 600 Menschen in Deutschland bei Wohnungsbränden.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de