Uhr

Blaulichtreport für Freiburg, 12.01.2022: Weil am Rhein: abgelegte Geldbörse gestohlen - Polizei sucht Zeugen

Diebstahl in Freiburg aktuell: Was ist heute passiert? Das Polizeipräsidium Freiburg informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Diebstahl Bild: Adobe Stock / Robert Kneschke

Weil am Rhein: abgelegte Geldbörse gestohlen - Polizei sucht Zeugen

Freiburg (ots) -

Beim Einkaufen in einem Lebensmittelmarkt in der Straße "Im Kränzliacker" legte eine Frau am Dienstag, 11.01.2021, zwischen 10.00 Uhr und 10.30 Uhr, ihre Geldbörse in einem Verkaufsregal für Kaffee ab und vergaß diese wieder mitzunehmen. Ein Kunde will gesehen haben, wie ein Mann die abgelegte Geldbörse an sich nahm und zügig das Geschäft verließ. Der Kunde informierte einen Mitarbeiter des Marktes. In der Geldbörse befanden sich Bankkarten, Identitätsdokumente sowie Bargeld.Das Polizeirevier Weil am Rhein sucht den Kunden, welcher die Beobachtung gemacht hat, da seine Personalien nicht bekannt sind. Ebenso werden weitere Zeugen gesucht, welche Hinweise zu dem Mann geben können. Von dem Mann liegt momentan keine weitere Beschreibung vor. Das Polizeirevier Weil am Rhein nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 07621 9797-0 entgegen.

Medienrückfragen bitte an:

Thomas BatzelPolizeipräsidium FreiburgPressestelleTelefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFRFacebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburgHomepage: http://www.polizei-bw.de/

  • Außerhalb der Bürozeiten -E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Diese Meldung wurde am 12.01.2022, 01:13 Uhr durch das Polizeipräsidium Freiburg übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Lörrach

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Lörrach im Jahr 2020 insgesamt 102 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 57,8% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 81,4%. Unter den insgesamt 49 Tatverdächtigen befanden sich 6 Frauen und 43 Männer. 63,3% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 2115
21 bis 255
25 bis 306
30 bis 4014
40 bis 504
50 bis 605
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 204 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Lörrach bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 32,8%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de