Uhr

Polizeimeldungen für Kassel, 12.01.2022: Handtasche von Seniorin in Fuldatalstraße geraubt: Kripo fahndet nach unbekanntem Täter

Raubüberfall in Kassel aktuell: Was ist heute passiert? Das Polizeipräsidium Nordhessen informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Raub Bild: Adobe Stock / howtogo

Handtasche von Seniorin in Fuldatalstraße geraubt: Kripo fahndet nach unbekanntem Täter

Kassel (ots) -

Kassel-Wesertor:

Die Ermittler des für Raubdelikte zuständigen Kommissariats 35 der Kasseler Kripo suchen nach Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit einem Handtaschenraub gemacht haben, der sich am vergangenen Samstagmorgen an der Straßenecke Fuldatalstraße/ Schirmerstraße ereignet hat. Ein unbekannter Täter hatte eine 78-jährige Frau von hinten niedergestoßen und ihr dann die Handtasche entrissen. Glücklicherweise blieb die Seniorin bei dem Sturz unverletzt. Da sie aber einen Schock erlitt, meldete sie den Überfall erst drei Tage später bei der Polizei.

Der Raub hatte sich am Samstagmorgen gegen 10:30 Uhr ereignet. Ob der Täter die 78-Jährige aus Kassel zuvor beim Verlassen einer Bankfiliale an der Weserspitze beobachtet hatte und ihr dann gefolgt war, ist bislang nicht bekannt. Wie die Seniorin den Beamten des Kriminaldauerdienstes (KDD) bei der Anzeigenerstattung schilderte, war sie auf dem Gehweg der Fuldatalstraße in Richtung Wolfsanger unterwegs, als sie kurz vor der Schirmerstraße plötzlich von hinten umgestoßen wurde. Bevor sie wieder aufstehen konnte, entriss ihr der Täter die schwarze Handtasche und ergriff anschließend die Flucht in Richtung Weserspitze. Das Opfer beschrieb den Kriminalbeamten einen 1,75 bis 1,80 Meter großen Mann mit normaler Statur und dunklen Haaren, der eine blaue Jeans und eine schwarze Jacke trug.

Die Ermittler des K 35 bitten Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Handtaschenraub gemacht haben oder Hinweise auf den Täter geben können, sich unter Tel. 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Ulrike Schaake

PressesprecherinTel. 0561-910 1021

Diese Meldung wurde am 12.01.2022, 01:10 Uhr durch das Polizeipräsidium Nordhessen übermittelt.

Kriminalstatistik zu Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen im Kreis Kassel

2020 wurden durch die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) im Kreis Kassel 5 Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen verzeichnet. Die Aufklärungsquote lag hier bei 100%. In 0% der Fälle blieb es bei einer versuchten Straftat. Unter den insgesamt 9 Tatverdächtigen befanden sich 8 Männer und 1 Frau. 0% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 215
21 bis 251
25 bis 301
30 bis 400
40 bis 502
50 bis 600
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 2 erfasste Fälle von Raubüberfällen im Kreis Kassel bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 50%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de