Uhr

Polizeimeldungen für Saale-Holzland-Kreis, 11.01.2022: Einhändig unterwegs

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz in Saale-Holzland-Kreis aktuell: Was ist heute passiert? Die Landespolizeiinspektion Jena informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz Bild: Adobe Stock / Animaflora Picsstock

Einhändig unterwegs

Saale-Holzland-Kreis (ots) -

Ein 28-Jähriger war am Montagabend mit seinem Rad in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße in Kahla unterwegs. Da er einhändig unterwegs war, weil er in der anderen Hand eine Flasche festhielt, verlor der junge Mann seinen Halt, als er gegen ein Schild fuhr und daraufhin stürzte. Hierbei zog er sich Schnittverletzungen zu und musste medizinisch versorgt werden. Ebenso räumte der junge Mann ein Betäubungsmittel konsumiert zu haben und ein Alkoholtest brachte einen Wert von über 1,5 Promille zu Tage.

Diese Meldung wurde am 11.01.2022, 01:13 Uhr durch die Landespolizeiinspektion Jena übermittelt.

Kriminalstatistik zu Rauschgiftdelikten im Kreis Jena

Im Kreis Jena wurden laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) im Jahr 2020 insgesamt 519 Rauschgiftdelikte erfasst. In 1,3% der Fälle blieb es bei einer versuchten Straftat. Die Aufklärungsquote lag bei 95,6%. Unter den insgesamt 424 Tatverdächtigen befanden sich 366 Männer und 58 Frauen. 17% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 21129
21 bis 2592
25 bis 3058
30 bis 40101
40 bis 5037
50 bis 607
über 600

2019 erfasste die Polizeiliche Kriminalstatistik im Kreis Jena insgesamt 393 Rauschgiftdelikte, die Aufklärungsrate lag bei 88,3%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de