Uhr

Blaulichtreport für Heiligenhaus, 11.01.2022: KORREKTUR: Menschenrettung bei Brand in Einfamilienhaus (Meldung 2/2022)

Feuerwehreinsatz in Heiligenhaus aktuell: Was ist heute passiert? Die Feuerwehr Heiligenhaus informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Brand / Feuer Bild: Adobe Stock / Rico Löb

KORREKTUR: Menschenrettung bei Brand in Einfamilienhaus (Meldung 2/2022)

Heiligenhaus (ots) -

Am frühen Montagmorgen brannte es in einem Einfamilienhaus an der Freiherr-vom-Stein-Straße. Rauchwarnmelder machten Nachbarn auf den Brand aufmerksam - das Feuer wäre sonst lange Zeit unentdeckt geblieben. Die Feuerwehr schlug ein Fenster ein und rettete eine Person aus der Brandwohnung.

Am Dienstag, den 11. Januar 2022 meldeten Anwohner der Freiherr-vom-Stein-Straße piepsende Rauchwarnmelder in einem Einfamilienhaus. Die Kreisleitstelle alarmierte daraufhin um 07:23 Uhr die Feuerwehr Heiligenhaus.

Dramatische Minuten zu Beginn

Als die Einsatzkräfte sechs Minuten später eintrafen, drang Rauch aus dem Erdgeschoss, eine ältere Person befand sich noch im Haus. Umgehend wurden weitere Kräfte nachgeordert. Um schnell ins Gebäude zu kommen, schlugen die Brandschützer im Erdgeschoss ein Fenster ein. Ein Trupp rettete eine 79-jährige Frau aus ihrer verrauchten Wohnung. "Die Dame hatte Glück im Unglück. Sie schlief tief und hatte die Tür zum Schlafzimmer geschlossen. Das Zimmer war zum Zeitpunkt der Rettung noch rauchfrei.", berichtet der Leiter der Feuerwehr, Nils Vollmar.

Aus bisher ungeklärter Ursache geriet ein Weidenkorb im Erdgeschoss in Brand, das Feuer schwelte dort vermutlich schon mehrere Stunden. Vollmar lobt die Courage der Nachbarn: "Die Rauchwarnmelder haben ein Leben gerettet. Hätten die Nachbarn das Piepen nicht bemerkt, hätte es einige Zeit später einen ausgedehnten Brand in der Wohnung gegeben. Die Menschenrettung wäre dann wesentlich schwieriger gewesen."

Patientin unverletzt - Einsatzdauer eine Stunde

Das Haus wurde mit einem Hochdrucklüfters belüftet. Die Patientin wurde durch den Notarzt begutachtet und ohne Verletzungen aus dessen Obhut entlassen. An der Einsatzstelle verblieb eine eingeschlagene Scheibe und ein verbrannter Weidenkorb - weiterer Schaden entstand nicht.

Die 26 ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie der Rettungsdienst rückten nach rund einer Stunde wieder ein.

Diese Meldung wurde am 11.01.2022, 01:12 Uhr durch die Feuerwehr Heiligenhaus übermittelt.

Brände und Brandstiftung im Jahr 2020 in Deutschland

Im Jahr 2020 wurden in Deutschland laut polizeilicher Erfassung 20.735 Fälle von Brandstiftung bzw. Herbeiführen einer Brandgefahr registriert. Laut Brandschutzstatistik werden außerdem jährlich etwa 200.000 Wohnungsbrände erfasst. Das bedeutet, dass sich alle zwei Minuten irgendwo ein Brand entzündet. Jedes Jahr sterben rund 600 Menschen in Deutschland bei Wohnungsbränden.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de