Uhr

Polizeimeldungen für Bad Gandersheim, 11.01.2022: Btm-Utensilien aufgefunden

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz in Bad Gandersheim aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Polizeiinspektion Northeim.

Aktuelle Polizeimeldung: Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz Bild: Adobe Stock / Animaflora Picsstock

Btm-Utensilien aufgefunden

Bad Gandersheim (ots) -

Kalefeld, Hauptstraße, Samstag, 08.01.22, 0:45 Uhr

KALEFELD (schw) - Am Samstag, 08.01.22, gegen 0:45 Uhr kontrollierten Beamte der Polizei Bad Gandersheim in Kalefeld, auf der Hauptstraße, einen 24-jährigen Kalefelder mit seinem Fahrrad.Im Rahmen der Kontrolle konnten bei dem Kalefelder diverse Utensilien für den Konsum von Betäubungsmitteln, sowie Anhaftungen von Cannabis festgestellt werden.Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Diese Meldung wurde am 11.01.2022, 01:11 Uhr durch die Polizeiinspektion Northeim übermittelt.

Kriminalstatistik zu Rauschgiftdelikten im Kreis Northeim

Im Kreis Northeim wurden laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) im Jahr 2020 insgesamt 689 Rauschgiftdelikte erfasst. In 2,6% der Fälle blieb es bei einer versuchten Straftat. Die Aufklärungsquote lag bei 98,3%. Unter den insgesamt 588 Tatverdächtigen befanden sich 503 Männer und 85 Frauen. 11,1% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 21168
21 bis 25128
25 bis 3087
30 bis 40122
40 bis 5057
50 bis 6023
über 603

2019 erfasste die Polizeiliche Kriminalstatistik im Kreis Northeim insgesamt 486 Rauschgiftdelikte, die Aufklärungsrate lag bei 95,7%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de