Uhr

Blaulichtreport für Stuttgart-Mitte, 11.01.2022: Elektronische Geräte aus Fahrzeugen gestohlen - Zeugen gesucht

Computerkriminalität in Stuttgart-Mitte aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von dem Polizeipräsidium Stuttgart.

Aktuelle Polizeimeldung: Computerkriminalität Bild: Adobe Stock / frank_peters

Elektronische Geräte aus Fahrzeugen gestohlen - Zeugen gesucht

Stuttgart-Mitte (ots) -

Unbekannte haben am Montag (10.01.2022) mehrere elektronische Geräte aus zwei Autos gestohlen, die in Parkhäusern an der Schellingstraße sowie der Kronenstraße geparkt waren. In beiden Fällen gelangten die Täter auf bislang unbekannte Weise in die Fahrzeuge.An der Schellingstraße öffneten Täter zwischen 11.30 Uhr und 16.00 Uhr den Kofferraum eines schwarzen BMW. Sie erbeuteten Computer und Kopfhörer im Wert von über tausend Euro.An der Kronenstraße stahlen die Täter zwischen 13.00 Uhr und 14.30 Uhr einen Laptop im Wert von mehreren hundert Euro aus dem Fahrzeuginneren eines VW Passat.Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189903100 bei den Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 1 Theodor-Heuss-Straße zu melden.

Diese Meldung wurde am 11.01.2022, 01:10 Uhr durch das Polizeipräsidium Stuttgart übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Esslingen

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Esslingen im Jahr 2020 insgesamt 265 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 50,6% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 19,2%. Unter den insgesamt 36 Tatverdächtigen befanden sich 1 Frau und 35 Männer. 83,3% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 212
21 bis 251
25 bis 305
30 bis 4012
40 bis 5010
50 bis 605
über 601

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 423 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Esslingen bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 6,4%.

Kriminalstatistik zum Straftatbestand Computerkriminalität im Kreis Esslingen

Im Kreis Esslingen verzeichnete die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) im Jahr 2020 343 Straftaten aus dem Bereich Computerkriminalität. In 11,1% der Fälle blieb es bei einer versuchten Tat. Die Aufklärungsquote betrug 35,9%. Unter den insgesamt 102 Tatverdächtigen befanden sind 79 Männer und 23 Frauen. 50% der tatverdächtigen Personen waren nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 2114
21 bis 257
25 bis 3019
30 bis 4033
40 bis 5014
50 bis 6010
über 605

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 392 erfasste Fälle von Straftaten im Bereich Computerkriminalität im Kreis Esslingen bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 32,4%.

Unter den Straftatbestand Computerkriminalität fallen Betrug mittels rechtswidrig erlangter Debitkarten mit PIN, Computerbetrug, Betrug mit Zugangsberechtigungen zu Kommunikationsdiensten, Fälschung beweiserheblicher Daten, Täuschung im Rechtsverkehr bei Datenverarbeitung, Datenveränderung, Computersabotage, Ausspähen, Abfangen von Daten einschl. Vorbereitungshandlungen, Softwarepiraterie (private Anwendung, z.B. Computerspiele) sowie Softwarepiraterie in Form gewerbsmäßigen Handelns.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de