Uhr

Polizeimeldungen für Erfurt, 11.01.2022: Mehrere Verletzte nach Brandstiftung

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz in Erfurt aktuell: Was ist heute passiert? Die Landespolizeiinspektion Erfurt informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz Bild: Adobe Stock / Animaflora Picsstock

Mehrere Verletzte nach Brandstiftung

Erfurt (ots) -

Polizei und Feuerwehr wurden am Montagabend gegen 20:30 Uhr in den Jakob-Kaiser-Ring gerufen. Im sechsten Obergeschoss eines Hochhauses brannte es. Wie sich herausstellte, hatte eine Person einen Kinderwagen im Hausflur angezündet. Mehrere Hausbewohner versuchten, das Feuer zu löschen. Dabei wurden vier Personen im Alter von 23 bis 47 Jahren durch eine Rauchgasvergiftung leicht verletzt. Zwei von ihnen wurden in ein Krankenhaus gebracht. Durch das Feuer wurde der Kinderwagen zerstört und das Treppenhaus durch Verrußungen in Mitleidenschaft gezogen. Zur Schadenshöhe können gegenwärtig keine Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei wegen schwerer Brandstiftung richten sich gegen einen 36-jährigen Hausbewohner. Er stand unter Alkohol- und Drogeneinfluss und erlitt durch den Brand ebenfalls leichte Verletzungen. Aufgrund seines psychischen Zustandes wurde er in ein Krankenhaus eingewiesen. (JN)

Diese Meldung wurde am 11.01.2022, 01:10 Uhr durch die Landespolizeiinspektion Erfurt übermittelt.

Kriminalstatistik zu Rauschgiftdelikten im Kreis Erfurt

Im Kreis Erfurt wurden laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) im Jahr 2020 insgesamt 1551 Rauschgiftdelikte erfasst. In 0,6% der Fälle blieb es bei einer versuchten Straftat. Die Aufklärungsquote lag bei 92,7%. Unter den insgesamt 1176 Tatverdächtigen befanden sich 980 Männer und 196 Frauen. 14,6% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 21275
21 bis 25171
25 bis 30185
30 bis 40420
40 bis 50102
50 bis 6019
über 604

2019 erfasste die Polizeiliche Kriminalstatistik im Kreis Erfurt insgesamt 1633 Rauschgiftdelikte, die Aufklärungsrate lag bei 92%.

Brände und Brandstiftung im Jahr 2020 in Deutschland und Thüringen

In Thüringen fuhr die Feuerwehr insgesamt 30.835 Einsätze im Jahr 2020. Davon sind 4.239 Fälle der Brandbekämpfung zuzuordnen. Bei den Einsätzen wurden 2.691 Personen gerettet, 389 Menschen verunglückten tödlich. Im Jahr 2020 wurden in Deutschland laut polizeilicher Erfassung 20.735 Fälle von Brandstiftung bzw. Herbeiführen einer Brandgefahr registriert. Laut Brandschutzstatistik werden außerdem jährlich etwa 200.000 Wohnungsbrände erfasst. Das bedeutet, dass sich alle zwei Minuten irgendwo ein Brand entzündet. Jedes Jahr sterben rund 600 Menschen in Deutschland bei Wohnungsbränden.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de