Uhr

Blaulichtreport für Krefeld, 11.01.2022: Stadtmitte: Polizei fasst Restaurant-Einbrecher

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz in Krefeld aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von dem Polizeipräsidium Krefeld.

Aktuelle Polizeimeldung: Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz Bild: Adobe Stock / Animaflora Picsstock

Stadtmitte: Polizei fasst Restaurant-Einbrecher

Krefeld (ots) -

Am Dienstag (11. Januar 2022) kurz vor 5 Uhr morgens brach ein Mann in ein asiatisches Restaurant auf der Evertsstraße ein und entwendete drei Tablets, mehrere hochwertige Sushimesser und einige Flaschen mit Alkohol. Während er im Laden seine Beute zusammensuchte, wurde der Täter von einem Verwandten des Inhabers beobachtet, der in den hinteren Räumlichkeiten des Geschäfts übernachtet hatte. Nachdem der Einbrecher das Restaurant verlassen hatte, rief der Zeuge die Polizei. Die Beamten konnten den Verdächtigen in der Nähe stellen. Neben dem Diebesgut fanden sie bei ihm auch Einbruchswerkzeug und eine kleine Menge Drogen. Den 43-jährigen Polen erwartet nun ein Strafverfahren. (12)

Diese Meldung wurde am 11.01.2022, 01:10 Uhr durch das Polizeipräsidium Krefeld übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Krefeld

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Krefeld im Jahr 2020 insgesamt 577 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 47,8% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 10,4%. Unter den insgesamt 57 Tatverdächtigen befanden sich 8 Frauen und 49 Männer. 42,1% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 219
21 bis 252
25 bis 309
30 bis 4022
40 bis 5010
50 bis 604
über 601

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 505 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Krefeld bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 16,8%.

Kriminalstatistik zu Rauschgiftdelikten im Kreis Krefeld

Im Kreis Krefeld wurden laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) im Jahr 2020 insgesamt 725 Rauschgiftdelikte erfasst. In 1% der Fälle blieb es bei einer versuchten Straftat. Die Aufklärungsquote lag bei 91%. Unter den insgesamt 589 Tatverdächtigen befanden sich 514 Männer und 75 Frauen. 32,9% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 21135
21 bis 2581
25 bis 3097
30 bis 40168
40 bis 5079
50 bis 6025
über 604

2019 erfasste die Polizeiliche Kriminalstatistik im Kreis Krefeld insgesamt 697 Rauschgiftdelikte, die Aufklärungsrate lag bei 95,7%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de