Uhr

Blaulichtreport für Vlotho, 10.01.2022: Gefährliche Körperverletzung auf Parkplatz- Verletzungen im Gesichtsbereich

Gewaltdelikt in Vlotho aktuell: Was ist heute passiert? Die Kreispolizeibehörde Herford informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Gewaltdelikt Bild: Adobe Stock / Jonathan Stutz

Gefährliche Körperverletzung auf Parkplatz- Verletzungen im Gesichtsbereich

Vlotho (ots) -

(sls) In der Nacht zu Sonntag (9.1.) kam es in Vlotho zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes an der Herforder Straße. Die Gründe für die Streitigkeiten sind augenscheinlich im privaten beziehungstechnischen Bereich zu finden. Nach bisherigen Ermittlungen kam es im Verlauf des Samstagabends bereits auf einer privaten Feier zu Streitigkeiten zwischen einem 17-Jährigen aus Vlotho und einem weiteren 19-Jährigen Partygast. Gegen 00.15 Uhr traf man sich diesbezüglich erneut mit mehreren Personen auf dem Parkplatz des Marktes. Nach vorangegangenen verbalen und dann auch körperlichen Auseinandersetzungen zwischen dem 17-Jährigen und dem 19-jährigen Vlothoer, zog der 19-jährige Tatverdächtige plötzlich unvermittelt eine Schreckschuss Waffe aus der Kleidung und feuerte in Richtung des 17-Jährigen. Dieser erlitt dadurch leichte Verletzungen im Bereich des Kopfes. Zwei anwesende Zeugen griffen sofort ein und konnten den 19-Jährigen entwaffnen. Hierbei kam es zu weiteren Abgaben von Schüssen, wodurch nach bisherigen Auswertungen, keine weiteren anwesenden Personen verletzt wurden.Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnten im Anschluss der Auseinandersetzung, die beteiligten Personen aufgegriffen und auch die Schusswaffe sichergestellt werden. Der 19-Jährige Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen und der Polizeiwache Herford zugeführt. Nach erfolgten polizeilichen Maßnahmen konnte er wieder entlassen werden. Die weiteren Ermittlungen und die Sachbearbeitung übernimmt die Kriminalpolizei.

Diese Meldung wurde am 10.01.2022, 01:11 Uhr durch die Kreispolizeibehörde Herford übermittelt.

Kriminalstatistik zur Gewaltkriminalität im Kreis Herford

Über die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) wurden im Kreis Herford im Jahr 2020 insgesamt 364 Straftaten der Kategorie Gewaltkriminalität registriert, 12,6% davon blieben versuchte Straftaten. In 7 Fällen wurde mit einer Schusswaffe gedroht, in 5 Fällen auch von ihr Gebrauch gemacht. Im letzten Jahr lag die Aufklärungsquote der Straftaten mit gewalttätigem Hintergrund bei 79,1%. Von insgesamt 370 Tatverdächtigen konnten 318 Männer und 52 Frauen identifiziert werden. 30,5% der Tatverdächtigen sind nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 21106
21 bis 2546
25 bis 3041
30 bis 4079
40 bis 5056
50 bis 6025
über 6017

Im Jahr 2019 erfasste die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 409 Straftaten der Kategorie Gewaltkriminalität im Kreis Herford, die Aufklärungsquote lag bei 71,4%.

Unter dem Straftatbestand "Gewaltkriminalität" fasst das BKA Mord und Totschlag, Vergewaltigung und sexuelle Nötigung, Raubdelikte sowie gefährliche und schwere Körperverletzung und Verstümmelung weiblicher Organe zusammen.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de