Uhr

Polizeiticker für Bad Segeberg, 10.01.2022: Kreis Pinneberg - Zeugen nach Wohnungseinbrüchen gesucht

Diebstahl in Bad Segeberg aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Polizeidirektion Bad.

Aktuelle Polizeimeldung: Diebstahl Bild: Adobe Stock / Robert Kneschke

Kreis Pinneberg - Zeugen nach Wohnungseinbrüchen gesucht

Bad Segeberg (ots) -

Am Wochenende ist es im Kreis Pinneberg zu mehreren Wohnungseinbrüchen gekommen. Die Ermittler suchen Zeugen und bitten um Hinweise.

Moorrege - Bereits am Freitag, den 07.01.2021, drangen Unbekannte zwischen 10:30 und 22:00 Uhr gewaltsam in ein Wohnhaus in der Pinneberger Chaussee ein und entwendeten Schmuck. Der Tatort liegt zwischen "An der Tonkuhle" und dem Glinder Weg.

Wedel - Zwischen Freitagabend gegen 20:00 Uhr und Samstagmorgen, 07:30 Uhr, kam es in der Holmer Straße in Wedel zum Einbruch in ein Einfamilienhaus im Bereich der Haubargtwiete. Zum Diebesgut liegen bislang keine Erkenntnisse vor.

Tornesch - In der Ahrenloher Straße in Tornesch brachen die Täter zwischen 15:00 und 17:00 Uhr am Samstag in ein Einfamilienhaus ein und stahlen mehrere Armbanduhren. Das betroffene Gebäude liegt zwischen der Rostocker Straße und dem Lindenweg.

Bönningstedt - Am Sonntagnachmittag zwischen 12:30 und 19:55 Uhr verschafften sich Unbekannte Zugang zu einem Einfamilienhaus in der Berliner Straße in Bönningstedt, das im Bereich des Moorlander Weges liegt.Ob und was die Täter mitgenommen haben, ist noch nicht bekannt.

Die Kriminalpolizei Pinneberg hat die Ermittlungen übernommen.

Die Ermittler bitten um sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen im Bereich der Tatorte unter 04101 2020 oder SG4.Pinneberg.KI@polizei.landsh.de .

Diese Meldung wurde am 10.01.2022, 01:11 Uhr durch die Polizeidirektion Bad übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Segeberg

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Segeberg im Jahr 2020 insgesamt 297 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 49,5% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 7,7%. Unter den insgesamt 29 Tatverdächtigen befanden sich 4 Frauen und 25 Männer. 65,5% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 212
21 bis 259
25 bis 304
30 bis 409
40 bis 504
50 bis 601
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 430 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Segeberg bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 18,1%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de