Uhr

Polizeimeldungen für München, 10.01.2022: Abendliche Christbaumbrände (Stadtgebiet)

Feuerwehreinsatz in München aktuell: Was ist heute passiert? Die Feuerwehr München informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Brand / Feuer Bild: Adobe Stock / Rico Löb

Abendliche Christbaumbrände (Stadtgebiet)

München (ots) -

Sonntag, 9. Januar 2022

Bogenhausen / Haidhausen / Pasing

Am Abend ist es in mehreren Wohnungen zu Christbaumbränden gekommen, verletzt wurde niemand.

Um 17.51 Uhr meldete eine Bewohnerin, dass ihr Weihnachtsbaum in der Stradellastraße (Bogenhausen) brenne. Die Frau und ihr Mann retteten sich selbst aus der Wohnung und kamen nicht zu Schaden. Die Einsatzkräfte konnten die Flammen mit einem Kleinlöschgerät ablöschen. Aufgrund der Verrußung ist die Wohnung derzeit unbewohnbar.

Ein weiterer Baum brannte in einer Wohnung im vierten Obergeschoss in der Schneckenburgerstraße (Haidhausen). Als der Bewohner das Feuer um 18.27 Uhr bemerkte, setzte er den Notruf ab und unternahm Löschversuche. Die Löschmaßnahmen mit einem Pulverlöscher und Decken waren erfolgreich. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten die Räumlichkeiten lediglich mit einem Hochleistungslüfter vom giftigen Brandrauch befreien.

Ein am Pasinger Stadtpark wohnender Mann löschte ebenfalls seinen Weihnachtsbaum selbst und rief die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte lüfteten die Räumlichkeiten durch Öffnen der Fenster und kontrollierten die Räume mit Messgeräten. Die Messungen zeigten, dass sich keine giftigen Gase mehr in der Wohnung befanden.

Alle Personen, die Brandrauch eingeatmet hatten, wurden vor Ort von Rettungsdienstpersonal untersucht. Bei keinem der Einsätze wurde jemand verletzt.

Die Höhe der einzelnen Sachschäden ist unbekannt.Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

(sco)

Diese Meldung wurde am 10.01.2022, 01:10 Uhr durch die Feuerwehr München übermittelt.

Brände und Brandstiftung im Jahr 2020 in Deutschland und Bayern

In Bayern ist derzeit nur jeder sechste Einsatz der Feuerwehr ein Brandeinsatz. Die meisten der über 20.000 Brandseinsätze sind Kleinbränden zuzuordnen. 2020 rettete die bayerische Feuerwehr 1.055 Menschen bei Bränden, für 39 Opfer kam die Hilfe jedoch leider zu spät. Im Jahr 2020 wurden in Deutschland laut polizeilicher Erfassung 20.735 Fälle von Brandstiftung bzw. Herbeiführen einer Brandgefahr registriert. Laut Brandschutzstatistik werden außerdem jährlich etwa 200.000 Wohnungsbrände erfasst. Das bedeutet, dass sich alle zwei Minuten irgendwo ein Brand entzündet. Jedes Jahr sterben rund 600 Menschen in Deutschland bei Wohnungsbränden.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de