Uhr

Polizeimeldungen für Lippstadt, 10.01.2022: Lippstadt - Bordcomputer lenkt während der Fahrt ab

Computerkriminalität in Lippstadt aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Kreispolizeibehörde Soest.

Aktuelle Polizeimeldung: Computerkriminalität Bild: Adobe Stock / frank_peters

Lippstadt - Bordcomputer lenkt während der Fahrt ab

Lippstadt (ots) -

Durch die Bedienung seines Bordcomputers wurde am Sonntag (9. Januar 2022) ein 33-jähriger Autofahrer aus Lippstadt während seiner Fahrt gegen 06.45 Uhr auf der Pappelallee so abgelenkt, dass er mit einem am Fahrbahnrand geparkten Wagen kollidierte. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 16.000 Euro ein. Der Autofahrer räumte ein, am Vortag noch Alkohol getrunken zu haben. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 0,28 Promille. Auf der Polizeiwache in Lippstadt wurde dem 33-Jährigen durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Zudem stellten die Beamten den Führerschein des Lippstädter sicher. (reh)

Diese Meldung wurde am 10.01.2022, 01:09 Uhr durch die Kreispolizeibehörde Soest übermittelt.

Kriminalstatistik zum Straftatbestand Computerkriminalität im Kreis Soest

Im Kreis Soest verzeichnete die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) im Jahr 2020 254 Straftaten aus dem Bereich Computerkriminalität. In 7,5% der Fälle blieb es bei einer versuchten Tat. Die Aufklärungsquote betrug 38,6%. Unter den insgesamt 72 Tatverdächtigen befanden sind 50 Männer und 22 Frauen. 19,4% der tatverdächtigen Personen waren nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 217
21 bis 259
25 bis 3010
30 bis 4020
40 bis 5010
50 bis 6013
über 603

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 253 erfasste Fälle von Straftaten im Bereich Computerkriminalität im Kreis Soest bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 56,5%.

Unter den Straftatbestand Computerkriminalität fallen Betrug mittels rechtswidrig erlangter Debitkarten mit PIN, Computerbetrug, Betrug mit Zugangsberechtigungen zu Kommunikationsdiensten, Fälschung beweiserheblicher Daten, Täuschung im Rechtsverkehr bei Datenverarbeitung, Datenveränderung, Computersabotage, Ausspähen, Abfangen von Daten einschl. Vorbereitungshandlungen, Softwarepiraterie (private Anwendung, z.B. Computerspiele) sowie Softwarepiraterie in Form gewerbsmäßigen Handelns.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de