Uhr

Polizeimeldungen für Frankfurt, 07.01.2022: 220107 - 0021 Frankfurt-Sossenheim: Holzkohlegrill auf Balkon - Sechs Verletzte

Feuerwehreinsatz in Frankfurt aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von dem Polizeipräsidium Frankfurt.

Aktuelle Polizeimeldung: Gewaltdelikt Bild: Adobe Stock / Jonathan Stutz

220107 - 0021 Frankfurt-Sossenheim: Holzkohlegrill auf Balkon - Sechs Verletzte

Frankfurt (ots) -

(dr) In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (07. Januar 2022) führte die Nutzung eines Holzkohlegrills auf dem Balkon einer Sossenheimer Wohnung zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei. Vier Erwachsene und zwei Kinder kamen mit dem Verdacht auf eine Kohlenmonoxidvergiftung in umliegende Krankenhäuser.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatten Bewohner in einem mehrstöckigen Wohngebäude im Julius-Leber-Weg für die Zubereitung von Speisen einen Holzkohlegrill auf einem Balkon entzündet. In der Folge klagten die Bewohner über Kopfschmerzen und wählten den Notruf. Die alarmierten Kräfte der Feuerwehr konnten im weiteren Verlauf eine erhöhte Kohlenmonoxidkonzentration in der Wohnung feststellen. Sechs verletzte Personen im Alter von 6 bis 47 Jahren kamen zur medizinischen Behandlung in umliegende Krankenhäuser.

Die Polizei hat nun Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet, die derzeit noch andauern.

Diese Meldung wurde am 07.01.2022, 01:13 Uhr durch das Polizeipräsidium Frankfurt übermittelt.

Kriminalstatistik zur Gewaltkriminalität im Kreis Frankfurt am Main

Über die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) wurden im Kreis Frankfurt am Main im Jahr 2020 insgesamt 3487 Straftaten der Kategorie Gewaltkriminalität registriert, 16,8% davon blieben versuchte Straftaten. In 23 Fällen wurde mit einer Schusswaffe gedroht, in 18 Fällen auch von ihr Gebrauch gemacht. Im letzten Jahr lag die Aufklärungsquote der Straftaten mit gewalttätigem Hintergrund bei 66%. Von insgesamt 2718 Tatverdächtigen konnten 2299 Männer und 419 Frauen identifiziert werden. 53,6% der Tatverdächtigen sind nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 21650
21 bis 25374
25 bis 30369
30 bis 40606
40 bis 50402
50 bis 60199
über 60118

Im Jahr 2019 erfasste die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 3240 Straftaten der Kategorie Gewaltkriminalität im Kreis Frankfurt am Main, die Aufklärungsquote lag bei 70%.

Unter dem Straftatbestand "Gewaltkriminalität" fasst das BKA Mord und Totschlag, Vergewaltigung und sexuelle Nötigung, Raubdelikte sowie gefährliche und schwere Körperverletzung und Verstümmelung weiblicher Organe zusammen.

Brände und Brandstiftung im Jahr 2020 in Deutschland

Im Jahr 2020 wurden in Deutschland laut polizeilicher Erfassung 20.735 Fälle von Brandstiftung bzw. Herbeiführen einer Brandgefahr registriert. Laut Brandschutzstatistik werden außerdem jährlich etwa 200.000 Wohnungsbrände erfasst. Das bedeutet, dass sich alle zwei Minuten irgendwo ein Brand entzündet. Jedes Jahr sterben rund 600 Menschen in Deutschland bei Wohnungsbränden.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de