Uhr

Blaulichtreport für Paderborn, 07.01.2022: 17-Jähriger durch Messerstiche schwer verletzt

Gewaltdelikt in Paderborn aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Polizei Paderborn.

Aktuelle Polizeimeldung: Gewaltdelikt Bild: Adobe Stock / Jonathan Stutz

17-Jähriger durch Messerstiche schwer verletzt

Paderborn (ots) -

(mb) In der Westernstraße ist am Donnerstagabend ein 17-Jähriger bei einer tätlichen Auseinandersetzung unter Jugendlichen durch Messerstiche schwer verletzt worden.

Der 17-jährige war gegen 19.00 Uhr in Begleitung von zwei Bekannten in der Westernstraße unterwegs. Er wurde vor dem Kaufhof von zwei anderen Jugendlichen angesprochen. Laut ersten Erkenntnissen gab es Streit wegen eines Mädchens. In Höhe der Kreuzung Westernstraße/Westernmauer eskalierte die zunächst verbale Auseinandersetzung in Schlägen gegen den 17-Jährigen, der dabei zu Boden ging. Einer der Angreifer stach mit einem Messer auf das Opfer ein und verletzte es schwer im unteren Rücken. Auch das Opfer hatte ein Taschenmesser hervorgeholt, es aber nicht ausklappen können.Der Angreifer zog sich selbst eine stark blutende Verletzung an einer Hand zu. Die beiden Tatverdächtigen ergriffen die Flucht. Dabei lief ein Mädchen mit ihnen gemeinsam in Richtung Rathaus. Die beiden Angreifer rannten dann zwischen Kaufhof und Klingenthal in Richtung Königstraße. Das Mädchen lief weiter in Richtung Rathaus.Blutspuren, die vermutlich vom verletzten Täter stammten, konnte die Polizei durch die Marienstraße, Marienplatz bis zum Rathausplatz verfolgen. Dort verliert sich die Spur der Tatverdächtigen.Der schwerverletzte Jugendliche wurde am Tatort notärztlich versorgt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Es besteht keine Lebensgefahr.

Beide Angreifer sprachen hochdeutsch. Sie hatten südländisches Aussehen. Der Täter mit dem Messer soll 16 bis 18 Jahre alt, zirka 1,80 Meter groß und schlank sein. Er trug ein weißes Oberteil und darüber eine blaue Weste sowie eine blaue Jogginghose und eine blaue Mütze. Er muss eine Verletzung, vermutlich an einer Hand, erlitten haben.Sein Begleiter war etwa gleichalt, gleichgroß und ebenfalls schlank. Zu seiner Oberbekleidung liegen zwei völlig unterschiedliche Zeugenangaben vor. Er könnte eine schwarze oder eine weiße Jacke getragen haben.Die Tatverdächtigen hatten auf ihrer Flucht Kontakt zu einem etwa 1,70 Meter großen, südländisch aussehenden Mädchen, das eine Jogginghose trug und einen braunen Lederrucksack mitführte.

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts einer gefährlichen Körperverletzung und sucht weitere Zeugen sowie Hinweise auf die flüchtigen Tatverdächtigen. Das beschriebene Mädchen wird als Zeugin gesucht.Sachdienliche Hinweise unter Telefon 05251/3060.

Diese Meldung wurde am 07.01.2022, 01:12 Uhr durch die Polizei Paderborn übermittelt.

Kriminalstatistik zur Gewaltkriminalität im Kreis Paderborn

Über die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) wurden im Kreis Paderborn im Jahr 2020 insgesamt 620 Straftaten der Kategorie Gewaltkriminalität registriert, 20,5% davon blieben versuchte Straftaten. In 8 Fällen wurde mit einer Schusswaffe gedroht, in 2 Fällen auch von ihr Gebrauch gemacht. Im letzten Jahr lag die Aufklärungsquote der Straftaten mit gewalttätigem Hintergrund bei 77,3%. Von insgesamt 561 Tatverdächtigen konnten 486 Männer und 75 Frauen identifiziert werden. 29,6% der Tatverdächtigen sind nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 21186
21 bis 2556
25 bis 3070
30 bis 40118
40 bis 5073
50 bis 6035
über 6023

Im Jahr 2019 erfasste die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 667 Straftaten der Kategorie Gewaltkriminalität im Kreis Paderborn, die Aufklärungsquote lag bei 78,1%.

Unter dem Straftatbestand "Gewaltkriminalität" fasst das BKA Mord und Totschlag, Vergewaltigung und sexuelle Nötigung, Raubdelikte sowie gefährliche und schwere Körperverletzung und Verstümmelung weiblicher Organe zusammen.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de