Uhr

Polizeimeldungen für Marburg-Biedenkopf, 07.01.2022: Unterstand auf dem Pausenhof beschädigt + 1er BMW verkratzt + Graffiti am Schloss + Schloss aufgesägt-Rad mitgenommen

Diebstahl in Marburg-Biedenkopf aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von dem Polizeipräsidium Mittelhessen.

Aktuelle Polizeimeldung: Diebstahl Bild: Adobe Stock / Robert Kneschke

Unterstand auf dem Pausenhof beschädigt + 1er BMW verkratzt + Graffiti am Schloss + Schloss aufgesägt-Rad mitgenommen

Marburg-Biedenkopf (ots) -

Schweinsberg - Unterstand auf dem Pausenhof beschädigt

Die Polizei Stadtallendorf bittet nach einer Sachbeschädigung an einem Unterstand auf dem Schulhof der Grundschule Schweinsberg um sachdienliche Hinweise.Die Tatzeit liegt zwischen 11 Uhr am Dienstag und 13 Uhr am Donnerstag, 06. Januar.In dieser Zeit ging auf noch unbekannte Weise eine Glasscheibe des Unterstands zu Bruch.Es entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro.Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428 9305 0.

Stadtallendorf - 1er BMW verkratzt

Der Besitzer eines schwarzen 1er BMW wurde zum wiederholten Mal Opfer einer Sachbeschädigung an seinem Auto. Diesmal entstand durch das Verkratzen der Beifahrerseite ein Schaden in vermutlich vierstelliger Höhe.Der Pkw parkte zur Tatzeit zwischen 16.40 Uhr am Freitag, 31. Dezember und 08.20 Uhr am Montag, 03. Januar auf dem Parkplatz des Anwesens Eichenhain 12.Sachdienliche Hinweise hierzu bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428 9305 0.

Marburg - Graffiti am Schloss

In der Nacht zum Jahreswechsel 2020 zu 2021 sprühten Graffitisprayer mit weißer und neongelber Farbe gleich mehrere Schriftzüge überwiegend auf eine Nebeneingangstür des Landgrafenschlosses. Der Schaden beträgt mehrere Hundert Euro. Sachdienliche Hinwiese hierzu bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

Marburg - Schloss aufgesägt - Rad mitgenommen

Am Montag, 03.Januar, bemerkte ein Zeuge zwischen 05:30 Uhr und 06:00 Uhr einen Mann, der an dem Fahrradständer zwischen dem Kino und einem Gastronomiebetrieb mit einer Säge am Schloss eines Fahrrades hantierte. Kurz danach saß der Mann auf dem kleinen Rad, vermutlich einem BMX-Rad, und fuhr über die Brücke zum Erlenring davon, noch bevor die benachrichtigte Polizei eintraf. Die Fahndung nach ihm blieb erfolglos.Bis heute liegt der Polizei keine "passende" Anzeige eines Fahrraddiebstahls vor.Aus diesem Grunde steht nicht fest, ob hier ein Diebstahl vorliegt oder ob der Besitzer einfach den Schlüssel seines Schlosses verlegt oder verloren hat.Zur Klärung des Geschehens bittet die Polizei entweder den Besitzer des so gelösten Rades sich zu melden bzw. den eventuell bisher nicht gemeldeten Fahrraddiebstahl anzuzeigen.Der Zeuge konnte den Mann beschreiben: Er war etwa 1,70 Meter groß und zwischen 35 bis 40 Jahre alt. Er hatte einen Parker an und eine Baseballkappe auf dem Kopf.Zum mitgenommen Fahrrad gibt es kleine weitere Beschreibung.Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

Martin Ahlich

Diese Meldung wurde am 07.01.2022, 01:11 Uhr durch das Polizeipräsidium Mittelhessen übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Marburg-Biedenkopf

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Marburg-Biedenkopf im Jahr 2020 insgesamt 124 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 54,8% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 12,9%. Unter den insgesamt 20 Tatverdächtigen befanden sich 3 Frauen und 17 Männer. 30% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 215
21 bis 255
25 bis 301
30 bis 405
40 bis 502
50 bis 600
über 602

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 102 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Marburg-Biedenkopf bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 25,5%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de