Uhr

Polizeimeldungen für Wolfenbüttel, 07.01.2022: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Freitag, 7. Januar 2022:

Diebstahl in Wolfenbüttel aktuell: Was ist heute passiert? Die Polizei Salzgitter informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Verkehrsunfall Bild: Adobe Stock / Stefan Körber

Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Freitag, 7. Januar 2022:

Wolfenbüttel (ots) -

Wolfenbüttel: erneut falsche Handwerker unterwegs

Donnerstag, 06.01.2022, gegen 12:00 Uhr

Unter dem Vorwand Elektrotechniker zu sein und alte Elektrogeräte reparieren zu wollen gelangten am Donnerstagmittag zwei unbekannte Männer in die Wohnung einer 93-jährigen Seniorin in der Ringstraße in Wolfenbüttel. Das einer der Männer offenbar versucht hatte unbemerkt in das Schlafzimmer der Seniorin zu gelangen, wurde sie misstrauisch und verwies die Männer lautstark aus ihrer Wohnung. Die Unbekannten verließen die Wohnung fluchtartig in unbekannte Richtung. Nach ersten Erkenntnissen kam es zu keinem Diebstahl. Beschreibung der unbekannten Männer: beide zirka 20 - 25 Jahre alt, zirka 175 cm groß, eine Person hatte dunkle Haare, trug eine Schirmmütze und war dunkel gekleidet. Hinweise: 05331 / 933-0.

Schöppenstedt: Einbruch misslingt

Mittwoch, 05.01.2022, bis Donnerstag, 06.01.2022

In der Nacht von Mittwoch 05.01.2022 und Donnerstag, 06.01.2022, 12:00 Uhr, versuchten unbekannte Täter offenbar die Terrassentür eines Einfamilienhauses in Schöppenstdet, Harzblick, einzudringen. Dieser Versuch scheiterte offensichtlich an der massiven Terrassentür, ein Eindringen erfolgte nicht. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt. Hinweise: 05331 / 933-0.

Wolfenbüttel: Fensterscheibe eingeworfen

Donnerstag, 06.01.2022, gegen 22:30 Uhr

Unbekannte Täter warfen am Donnerstag, 06.01.2022, gegen 22:30 Uhr, mit einem Stein die Scheibe eines Küchenfensters einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Breslauer Straße in Wolfenbüttel ein. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 200 Euro geschätzt. Hinweise: 05331 / 933-0.

Dorstadt: Verkehrsunfall, eine Person leicht verletzt

Donnerstag, 06.01.2022, gegen 09:25 Uhr

Am Donnerstagmorgen ereignete sich in Dorstadt, Harzstraße, ein Verkehrsunfall, bei dem ein 54-jähriger Autofahrer leicht verletzt worden ist. Demnach übersah eine 45-jährige Autofahrer vermutlich aus Unachtsamkeit beim Einfahren in den fließenden Verkehr das bevorrechtigte Auto des 54-Jährigen. Durch den Zusammenstoß verletzte sich der 54-Jährige leicht. An den beteiligten Autos entstand Sachschaden in Höhe von zirka 11000 Euro, sie mussten abgeschleppt werden.

Diese Meldung wurde am 07.01.2022, 01:11 Uhr durch die Polizei Salzgitter übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Wolfenbüttel

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Wolfenbüttel im Jahr 2020 insgesamt 85 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 34,1% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 12,9%. Unter den insgesamt 15 Tatverdächtigen befanden sich 1 Frau und 14 Männer. 60% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 214
21 bis 252
25 bis 305
30 bis 401
40 bis 503
50 bis 600
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 85 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Wolfenbüttel bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 17,6%.

Unfall-Statistik und Verunglückte im Straßenverkehr der letzten 3 Jahre

Im Bundesland Niedersachsen gab es im Jahr 2020 von insgesamt 27.804 Straßenverkehrsunfällen mit Personenschaden 369 Todesopfer und 34.974 Verletzte. Bei den polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der letzten Jahre im ganzen Bundesgebiet zeigt sich ein leichter Abwärtstrend. So wurden 2020 insgesamt 2.245.245 Unfälle im Straßenverkehr erfasst, in den Jahren 2019 dagegen 2.685.661 Fälle und 2018 2.636.468 Fälle. Auch bei den Zahlen der Unfälle mit Personenschaden ist diese Entwicklung zu beobachten. So gab es 2020 264.499 Unfälle mit zu Schaden gekommenen Personen, insgesamt wurden dabei 3.046 Verunglückte getötet. Im Jahr 2018 wurden von 308.721 Unfällen mit Personenschaden 3.275 Todesopfer verzeichnet.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Lesen Sie hier auch mit welchen neuen Bußgeldern Raser und Verkehrssünder 2021 rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie von uns interessante Details zur Diskussion um ein Tempolimit für weniger Unfalltote in Deutschland.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de