Uhr

Polizeimeldungen für Fürth, 07.01.2022: (33) Zeugenaufruf nach drei Wohnungseinbrüchen

Diebstahl in Fürth aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von dem Polizeipräsidium Mittelfranken.

Aktuelle Polizeimeldung: Diebstahl Bild: Adobe Stock / Robert Kneschke

(33) Zeugenaufruf nach drei Wohnungseinbrüchen

Fürth (ots) -

In den vergangenen Tagen wurde in drei Wohnungen im Stadtgebiet eingebrochen und Bargeld und Schmuck entwendet. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Unbekannte Einbrecher drangen von Dienstag auf Mittwoch (04./05.01.2022) über ein aufgehebeltes Fenster in ein freistehendes Einfamilienhaus in der Parkstraße in der Westvorstadt ein. Dort durchwühlten sie alle Räume und entwendeten mehrere hundert Euro Bargeld, hinterließen jedoch Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Ebenfalls unbekannte Einbrecher drangen zwischen 26.12.2021 und 06.01.2022 in Abwesenheit der Bewohner durch eine aufgehebelte Tür in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Mauerstraße ein. Dort durchwühlten sie alle Räume und flüchteten mit entwendetem Schmuck im Wert von einigen tausend Euro. Der Schaden an der Tür wird mit etwa 500 Euro angegeben.

Im dritten Fall verschafften sich Unbekannte am 06.01.2022 auf noch ungeklärte Weise Zutritt zu einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Theaterstraße. Im Zeitraum zwischen 20:00 Uhr und 21:00 Uhr erbeuteten der oder die Einbrecher Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro.

In allen Fällen flüchteten die Täter unerkannt und so bitten die Beamten des zuständigen Fachkommissariats der Fürther Kripo eventuelle Zeugen, die an den genannten Tatorten verdächtige Personen beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.

/ Rainer Seebauer

Diese Meldung wurde am 07.01.2022, 01:10 Uhr durch das Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Fürth

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Fürth im Jahr 2020 insgesamt 72 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 36,1% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 20,8%. Unter den insgesamt 18 Tatverdächtigen befanden sich 1 Frau und 17 Männer. 83,3% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 213
21 bis 251
25 bis 305
30 bis 401
40 bis 506
50 bis 602
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 58 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Fürth bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 19%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de