Uhr

Polizeimeldungen für Bergisch Gladbach, 07.01.2022: Bergisch Gladbach - Einbruch in Einfamilienhaus am frühen Morgen

Diebstahl in Bergisch Gladbach aktuell: Was ist heute passiert? Die Polizei Rheinisch-Bergischer informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Diebstahl Bild: Adobe Stock / Robert Kneschke

Bergisch Gladbach - Einbruch in Einfamilienhaus am frühen Morgen

Bergisch Gladbach (ots) -

Am Donnerstag (06.01.) gegen 06:45 Uhr bemerkte die Bewohnerin eines Einfamilienhauses in der Straße Am Zuckerberg im Stadtteil Hand einen Einbruch, nachdem sie das Haus gegen 04:00 Uhr noch in einem ordnungsgemäßen Zustand vorgefunden hat.

Die bislang unbekannten Täter schlugen ein Kellerfenster des Einfamilienhauses ein und gelangten durch das Treppenhaus in die Räumlichkeiten des Hauses. Sämtliche Schränke und Schubladen in diversen Räumen wurden durchwühlt und nach Wertgegenständen durchsucht.

Nach Angaben der Geschädigten wurden unter anderem ihre Handtasche mitsamt mehreren Dokumenten und einem geringen Bargeldbetrag sowie Goldschmuck entwendet. Der Gesamtschaden wird auf circa 2000 Euro geschätzt.

Die Spurensicherung erschien noch während der Anzeigenaufnahme vor Ort; Die entwendeten Personaldokumente wurden zur Fahndung ausgeschrieben.

Bei möglichen Hinweisen wenden Sie sich bitte unter der Rufnummer 02202 205-0 an die Polizei RheinBerg. (ch)

Diese Meldung wurde am 07.01.2022, 01:09 Uhr durch die Polizei Rheinisch-Bergischer übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Rheinisch-Bergischer Kreis

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Rheinisch-Bergischer Kreis im Jahr 2020 insgesamt 356 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 50% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 11%. Unter den insgesamt 29 Tatverdächtigen befanden sich 3 Frauen und 26 Männer. 41,4% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 218
21 bis 259
25 bis 303
30 bis 404
40 bis 504
50 bis 601
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 471 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Rheinisch-Bergischer Kreis bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 9,6%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de