Uhr

Polizeimeldungen für Köln, 06.01.2022: 220106-1-K Falscher Wasserwerker erbeutet Schmuck und Geld einer Seniorin

Diebstahl in Köln aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Polizei Köln.

Aktuelle Polizeimeldung: Raub Bild: Adobe Stock / howtogo

220106-1-K Falscher Wasserwerker erbeutet Schmuck und Geld einer Seniorin

Köln (ots) -

Am Mittwochmittag (5. Januar) hat ein falscher Wasserwerker mehrere Tausend Euro und Schmuck einer 86-jährigen Frau in Köln-Marienburg erbeutet. Die Polizei Köln sucht Zeugen.

Gegen 10.20 Uhr zeigte der Betrüger an der Tür seinen angeblichen Dienstausweis vor und verschaffte sich unter dem Vorwand, den Wasserstand und die Toiletten im Haus überprüfen zu müssen, Zutritt. Nachdem sie in etlichen Räumen waren und er an den Wasserhähnen herumgeschraubt hatte, stellte er der 86-Jährigen eine Rechnung aus, die sie sofort bezahlen sollte. Während die Frau nach Bargeld suchte, entwendete der Mann unbemerkt Schmuck und Geld und verschwand.

Die Frau beschreibt den dunkel gekleideten Betrüger als circa 1,80 Meter großen, schlanken Mann mit kurzen grauen Haaren und langem grauen Bart. Einen Mundschutz trug er nicht.

Die Polizei Köln sucht Zeugen und mögliche weitere Geschädigte:Wer hat am 5. Januar gegen Mittag in der Leyboldstraße in Köln-Marienburg eine Person gesehen, die der Beschreibung entspricht? Hat der angebliche Wasserwerker auch weitere Häuser aufgesucht? Hinweise zum Gesuchten nimmt das Kriminalkommissariat 25 unter 0221-229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (kw/as)

Diese Meldung wurde am 06.01.2022, 01:09 Uhr durch die Polizei Köln übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Köln

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Köln im Jahr 2020 insgesamt 1992 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 52,8% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 8,3%. Unter den insgesamt 163 Tatverdächtigen befanden sich 25 Frauen und 138 Männer. 65,6% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 2143
21 bis 2526
25 bis 3020
30 bis 4033
40 bis 5025
50 bis 6013
über 603

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 2482 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Köln bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 9,4%.

Kriminalstatistik zu Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen im Kreis Köln

2020 wurden durch die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) im Kreis Köln 59 Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen verzeichnet. Die Aufklärungsquote lag hier bei 72,9%. In 20,3% der Fälle blieb es bei einer versuchten Straftat. Unter den insgesamt 51 Tatverdächtigen befanden sich 45 Männer und 6 Frauen. 60,8% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 217
21 bis 2510
25 bis 305
30 bis 4017
40 bis 509
50 bis 603
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 63 erfasste Fälle von Raubüberfällen im Kreis Köln bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 74,6%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de