Uhr

Blaulichtreport für Rheinberg, 06.01.2022: Rheinberg - Polizisten stellen vermeintlichen Dieb

Diebstahl in Rheinberg aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Kreispolizeibehörde Wesel.

Aktuelle Polizeimeldung: Diebstahl Bild: Adobe Stock / Robert Kneschke

Rheinberg - Polizisten stellen vermeintlichen Dieb

Rheinberg (ots) -

Am Mittwoch gegen 18.40 Uhr rief eine Mitarbeiterin einer Tankstelle an der Xantener Straße die Polizei. Aus dem Büroraum hatte ein Unbekannter soeben Geld aus einer dort offen stehenden Kasse gestohlen.

Der Mann hatte gegen 17.45 Uhr die Tankstelle betreten und nachdem er sich zu Fuß entfernte, folgte ein weiterer Mitarbeiter ihm nach dem Diebstahl bis zu einem Kiosk an der Xantener Straße / Dr. Aloys-Wittrup-Straße.

Die dort arbeitenden Mitarbeiter teilten dem Zeugen den Namen mit, da ihnen der Mann bekannt war.

Die Polizisten fuhren daraufhin zunächst zur Anschrift des 60 Jahre alten Rheinbergers, konnten dort jedoch niemanden antreffen.

Im Rahmen einer Fahndung trafen die Beamten dann an der Römerstraße, Ecke Finkenstraße, auf den Tatverdächtigen.

Dieser gab sofort zu, das Geld gestohlen zu haben, woraufhin die Polizisten es sicherstellten.

Den Rheinberger erwartet jetzt ein Strafverfahren.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde WeselPressestelle Telefon: 0281 / 107-1050Fax: 0281 / 107-1055E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.dehttps://wesel.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell
Diese Meldung wurde am 06.01.2022, 01:07 Uhr durch die Kreispolizeibehörde Wesel übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Wesel

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Wesel im Jahr 2020 insgesamt 657 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 42,9% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 9,1%. Unter den insgesamt 75 Tatverdächtigen befanden sich 14 Frauen und 61 Männer. 44% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 2110
21 bis 2517
25 bis 3011
30 bis 4017
40 bis 5016
50 bis 604
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 666 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Wesel bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 17,3%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de