Uhr

Polizeimeldungen für Bad Segeberg, 05.01.2022: Norderstedt - Schwerer Raub zum Nachteil einer 92-jährigen Harksheiderin

Raubüberfall in Bad Segeberg aktuell: Was ist heute passiert? Die Polizeidirektion Bad informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Raub Bild: Adobe Stock / howtogo

Norderstedt - Schwerer Raub zum Nachteil einer 92-jährigen Harksheiderin

Bad Segeberg (ots) -

Am Dienstag (04.01.2022) ist es in den Mittagsstunden zu einer Raubstraftat im Cordt-Buck-Weg gekommen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen drang ein unbekannter, männlicher Täter um 12:30 Uhr in das Haus einer 92-jährigen Rentnerin ein.

Unter Androhung von Gewalt forderte er sie zur Herausgabe von Schmuck und Bargeld auf.Bevor der Täter das Haus mit der Geldbörse der Harksheiderin verließ, kam es in der Wohnung zu einem Gerangel zwischen dem Räuber und der Geschädigten.

Die Person wird als männlich, ca. 50 Jahre, einer Körpergröße von 160 - 165 cm und von kräftiger, gedrungener Statur sowie vom Phänotypus her als Südländer beschrieben. Der Täter trug keinen Bart und keine Brille. Bekleidet war die Person mit einer dunklen, vermutlich blauen Jacke, einer dunklen Hose und trug möglicherweise blaue Gummihandschuhe. Es ist nicht auszuschließen, dass die Person auch Handwerkerkleidung getragen hat.

Die Kriminalpolizei in Norderstedt hat die Ermittlungen dieser Raubstraftat aufgenommen und sucht nun Zeugen, die den Täter in unmittelbarer Nähe oder am Tatort beobachtet haben.Hinweise nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 040 - 52806 - 0 entgegen.

Diese Meldung wurde am 05.01.2022, 01:11 Uhr durch die Polizeidirektion Bad übermittelt.

Kriminalstatistik zu Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen im Kreis Segeberg

2020 wurden durch die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) im Kreis Segeberg 4 Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen verzeichnet. Die Aufklärungsquote lag hier bei 125%. In 25% der Fälle blieb es bei einer versuchten Straftat. Unter den insgesamt 6 Tatverdächtigen befanden sich 6 Männer und 0 Frauen. 33,3% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 211
21 bis 250
25 bis 301
30 bis 403
40 bis 501
50 bis 600
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 4 erfasste Fälle von Raubüberfällen im Kreis Segeberg bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 75%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de