Uhr

Polizeiticker für Lauter-Bernsbach, 04.01.2022: Maskenverweigerer greift Bundespolizisten an

Gewaltdelikt in Lauter-Bernsbach aktuell: Was ist heute passiert? Die Bundespolizeiinspektion Klingenthal informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Gewaltdelikt Bild: Adobe Stock / Jonathan Stutz

Maskenverweigerer greift Bundespolizisten an

Lauter-Bernsbach (ots) -

Ein 37-jähriger Fahrgast schlug am gestrigen Montagnachmittag einem gleichaltrigen Bundespolizisten in einer Regionalbahn auf der Strecke von Zwickau nach Johanngeorgenstadt mit der Faust ins Gesicht. Der Beamte wurde dabei leicht verletzt und war zunächst nicht mehr dienstfähig.

Der Tat vorausgegangen war eine Auseinandersetzung mit dem Beschuldigten wegen des Nichtragens eines Mund-Nase-Schutzes sowie Rauchens im Zug.

Eine Streife der Bundespolizei hatte den Mann ohne Mund-Nase-Bedeckung in der Bahn angetroffen, auf die Maskenpflicht hingewiesen und entsprechend belehrt. Nachdem dieser der Aufforderung zunächst nachgekommen war, begann er schließlich zu rauchen. Auch dies wurde von den Einsatzkräften unterbunden, woraufhin der Reisende die Beamten zunächst beleidigte und schließlich zuschlug.

Am Haltepunkt Lauter wurde er deshalb aus dem Zug verbracht. Eine Atemalkoholmessung ergab einen Wert von reichlich 2 Promille.

Der derzeit wohnsitzlose deutsche Staatsangehörige war am gleichen Tag aus der Justizvollzugsanstalt Dresden entlassen worden, wo er eine Ersatzfreiheitsstrafe wegen Sachbeschädigung und dem Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verbüßt hatte.

Es wurden Strafanzeigen wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung erstattet.

Nach Abschluss polizeilicher Erstmaßnahmen wurde der Beschuldigte aus dem Gewahrsam entlassen.

Diese Meldung wurde am 04.01.2022, 01:10 Uhr durch die Bundespolizeiinspektion Klingenthal übermittelt.

Kriminalstatistik zur Gewaltkriminalität im Vogtlandkreis

Über die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) wurden im Vogtlandkreis im Jahr 2020 insgesamt 356 Straftaten der Kategorie Gewaltkriminalität registriert, 16% davon blieben versuchte Straftaten. In 1 Fall wurde mit einer Schusswaffe gedroht, in 3 Fällen auch von ihr Gebrauch gemacht. Im letzten Jahr lag die Aufklärungsquote der Straftaten mit gewalttätigem Hintergrund bei 82,9%. Von insgesamt 345 Tatverdächtigen konnten 289 Männer und 56 Frauen identifiziert werden. 28,1% der Tatverdächtigen sind nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 21107
21 bis 2532
25 bis 3032
30 bis 4080
40 bis 5051
50 bis 6022
über 6021

Im Jahr 2019 erfasste die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 416 Straftaten der Kategorie Gewaltkriminalität im Vogtlandkreis, die Aufklärungsquote lag bei 83,4%.

Unter dem Straftatbestand "Gewaltkriminalität" fasst das BKA Mord und Totschlag, Vergewaltigung und sexuelle Nötigung, Raubdelikte sowie gefährliche und schwere Körperverletzung und Verstümmelung weiblicher Organe zusammen.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung. Um Sie schnellstmöglich zu informieren, werden diese Texte automatisch generiert und stichprobenartig kontrolliert. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de