Uhr

Blaulichtreport für Schiltach, 25.11.2021: (Schiltach, Lkrs. RW) Mehrere Nummernschilder gestohlen

Diebstahl in Schiltach aktuell: Was ist heute passiert? Das Polizeipräsidium Konstanz informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Raub Bild: Adobe Stock / howtogo

(Schiltach, Lkrs. RW) Mehrere Nummernschilder gestohlen

Schiltach (ots) -

Ein noch unbekannter Dieb hat von Dienstag auf Mittwoch in der Bahnhofstraße mehrere Nummernschildern von geparkten Autos abgeschraubt. Diese standen auf dem Parkplatz vom Campingplatz. An einem Ford montierte der Dieb das hintere Kennzeichen RW-MP 8613 ab, an einem Opel fehlt nun die hintere Nummer RW-JL 1108 und an einem Citroen die Nummer RW-OD 3333. Wer für die Tat in Frage kommt und wann genau diese erfolgte, ist noch unklar. Hinweise hierzu nimmt die Polizei Schramberg unter Telefon 07422 2701 0 entgegen

Diese Meldung wurde am 25.11.2021, 11:14 Uhr durch das Polizeipräsidium Konstanz übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Rottweil

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Rottweil im Jahr 2020 insgesamt 28 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 46,4% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 21,4%. Unter den insgesamt 7 Tatverdächtigen befanden sich 0 Frauen und 7 Männer. 71,4% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 210
21 bis 252
25 bis 302
30 bis 402
40 bis 501
50 bis 600
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 48 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Rottweil bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 27,1%.

Kriminalstatistik zu Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen im Kreis Rottweil

2020 wurden durch die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) im Kreis Rottweil 0 Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen verzeichnet. Die Aufklärungsquote lag hier bei 0%. In 0% der Fälle blieb es bei einer versuchten Straftat. Unter den insgesamt 0 Tatverdächtigen befanden sich 0 Männer und 0 Frauen. 0% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 210
21 bis 250
25 bis 300
30 bis 400
40 bis 500
50 bis 600
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 2 erfasste Fälle von Raubüberfällen im Kreis Rottweil bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 0%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de