Uhr

Polizeiticker für Bad Segeberg, 25.11.2021: Kaltenkirchen / Neumünster - Festnahme und Inhaftierung zweier Wohnungseinbrecher

Diebstahl in Bad Segeberg aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Polizeidirektion Bad.

Aktuelle Polizeimeldung: Diebstahl Bild: Adobe Stock / Robert Kneschke

Kaltenkirchen / Neumünster - Festnahme und Inhaftierung zweier Wohnungseinbrecher

Bad Segeberg (ots) -

Am 23. November 2021 gelang die polizeiliche Festnahme zweier mutmaßlicher Wohnungseinbrecher nach vorheriger Tatbegehung in Kaltenkirchen.

Die beiden Beschuldigten stehen im Verdacht, in den gestrigen Nachmittagsstunden einen vollendeten Einbruch auf ein Einfamilienhaus im Lindenweg in Kaltenkirchen verübt zu haben. Nach Tatbegehung reisten die Beschuldigten mit dem Zug von Kaltenkirchen nach Neumünster und konnten dort durch den Einsatz verschiedener Polizeikräfte von Landespolizei Schleswig-Holstein und Bundespolizei im Besitz des mutmaßlichen Stehlguts aus dem zuvor begangenen Wohnungseinbruch in Kaltenkirchen festgenommen werden.

Dieser Festnahme vorausgegangen waren umfangreiche verdeckte Ermittlungsmaßnahmen des Sachgebiets 4 der Kriminalinspektion Pinneberg, der für die Kreise Pinneberg und Segeberg zuständigen Fachdienststelle für Wohnungseinbrüche. Im Laufe dieser Ermittlungen hatte sich ein Tatverdacht gegen zwei Männer aus Neumünster ergeben. Die beiden Personen im Alter von 20 und 34 Jahren könnten demzufolge für die Begehung einer Reihe von Wohnungseinbrüchen im Kreis Segeberg und im Stadtgebiet Neumünster in den vergangenen Wochen in Betracht kommen. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Nach Durchführung weiterer Ermittlungsmaßnahmen wurden beide Beschuldigte im Verlaufe des 24. Novembers auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel dem dortigen Amtsgericht vorgeführt. Von dieser Seite wurden gegen die Beschuldigten Untersuchungshaftbefehle erlassen.

Diese Meldung wurde am 25.11.2021, 11:13 Uhr durch die Polizeidirektion Bad übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Segeberg

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Segeberg im Jahr 2020 insgesamt 297 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 49,5% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 7,7%. Unter den insgesamt 29 Tatverdächtigen befanden sich 4 Frauen und 25 Männer. 65,5% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 212
21 bis 259
25 bis 304
30 bis 409
40 bis 504
50 bis 601
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 430 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Segeberg bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 18,1%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de