Uhr

Blaulichtreport für Engelskirchen / Oberbergischer Kreis, 25.11.2021: 251121-940: Frage nach Kleingeld war eine Finte - 82-Jährige bestohlen

Diebstahl in Engelskirchen / Oberbergischer Kreis aktuell: Was ist heute passiert? Die Kreispolizeibehörde Oberbergischer informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Diebstahl Bild: Adobe Stock / Robert Kneschke

251121-940: Frage nach Kleingeld war eine Finte - 82-Jährige bestohlen

Engelskirchen / Oberbergischer Kreis (ots) -

Trickdiebe nutzen gerne die Hilfsbereitschaft der Menschen aus. Ein häufiger Trick ist die Frage nach Kleingeld. Auf diese Weise ist am Dienstag (23. November) eine 82-jährige Engelskirchenerin Opfer eines etwa 30 Jahre alten Trickdiebes geworden.

Der Mann hatte die Seniorin gegen 12.30 Uhr auf dem Bahnhofsplatz in Engelskirchen angesprochen, weil er angeblich einen Euro gewechselt haben wollte. Als die 82-Jährige in ihrer Geldbörse nachschaute, griff der Unbekannte ebenfalls danach und holte eine 20-Cent-Münze hervor. Zu Hause musste die Geschädigte allerdings feststellen, dass der Unbekannte dabei auch unbemerkt alle Geldscheine an sich genommen hatte. Hinweise zu dem Mann nimmt die Kriminalpolizei in Wipperfürth unter der Telefonnummer 02261 81990 entgegen.

Die Polizei rät dazu, bei Fragen, die darauf abzielen die Geldbörse hervorzuholen, ein gesundes Misstrauen an den Tag zu legen. Ein gern genutzter Trick ist in diesem Zusammenhang auch eine Spendensammlung auf Parkplätzen von Einkaufsmärkten. Oft führen die Trickdiebe dabei eine Spendenliste mit, mit der dann für einen kurzen Moment die Sicht auf die Geldbörse verdeckt wird, um unbemerkt zugreifen zu können.

Diese Meldung wurde am 25.11.2021, 11:11 Uhr durch die Kreispolizeibehörde Oberbergischer übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Oberbergischer Kreis

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Oberbergischer Kreis im Jahr 2020 insgesamt 265 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 48,3% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 20,8%. Unter den insgesamt 41 Tatverdächtigen befanden sich 5 Frauen und 36 Männer. 31,7% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 212
21 bis 255
25 bis 304
30 bis 4014
40 bis 508
50 bis 604
über 604

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 315 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Oberbergischer Kreis bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 15,6%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de