Uhr

Polizei News für Varel, 25.11.2021: Diebstahl in Verbrauchermarkt - Polizei Varel sucht Zeugen und gibt Verhaltenshinweise

Diebstahl in Varel aktuell: Was ist heute passiert? Die Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Diebstahl Bild: Adobe Stock / Robert Kneschke

Diebstahl in Verbrauchermarkt - Polizei Varel sucht Zeugen und gibt Verhaltenshinweise

Varel (ots) -

Zu einem Diebstahl einer Geldbörse aus einem mitgeführten verschlossenen Rucksack kam es am Dienstag in der Zeit zwischen 12.40Uhr und 13.10 Uhr in einem Verbrauchermarkt in der Gertrud-Barthel-Straße. Die Kundin trug den Rucksack während ihres Einkaufes auf dem Rücken und stellte an der Kasse fest, dass der Rucksack halb geöffnet war und die Geldbörse fehlte.

Täterhinweise liegen nicht vor.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sichmit der Polizei Varel unter der Rufnummer 04451 923-0 in Verbindung zu setzen.

Derartige Diebstähle in Verbrauchermärkten, bei denen die Täter die Unaufmerksamkeit der Kunden ausnutzen, sind keine Seltenheit, so dasssich die Polizei erneut mit Verhaltenshinweise an die Bevölkerung wendet.

"Geben Sie den Taschendieben keine Chance!", betont Eugen Schnettler,Präventionsbeauftragter der Polizei Varel, und gibt folgende Tipps:

  • Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm.

  • Legen Sie Geldbörsen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb oder Einkaufswagen, sondern tragen Sie sie möglichst körpernah.

  • Benutzen Sie einen Brustbeutel, eine Gürtelinnentasche, einen Geldgürtel oder eine am Gürtel angekettete Geldbörse.

  • Führen Sie an Bargeld oder Zahlungskarten nur das Notwendigste mit sich und verteilen sie diese am Körper in den Innentaschen.

  • Achten Sie bei einem Gedränge und in unübersichtlichen Situationen noch stärker aus ihre Wertsachen.

  • Wenn es doch zu einem Diebstahl gekommen ist, dann lassen Sie sämtliche Karten sperren und melden Sie den Vorfall direkt an die Polizei.

Näheres s. auch unter www.polizei-beratung.de

Diese Meldung wurde am 25.11.2021, 11:11 Uhr durch die Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Wilhelmshaven

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Wilhelmshaven im Jahr 2020 insgesamt 84 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 50% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 31%. Unter den insgesamt 22 Tatverdächtigen befanden sich 5 Frauen und 17 Männer. 4,5% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 217
21 bis 251
25 bis 305
30 bis 405
40 bis 502
50 bis 600
über 602

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 150 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Wilhelmshaven bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 26%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de