Uhr

Polizeimeldungen für Hamburg, 25.11.2021: 211125-2. Drei Zuführungen nach Wohnmobilaufbruch in Hamburg-Sülldorf

Diebstahl in Hamburg aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Polizei Hamburg.

Aktuelle Polizeimeldung: Diebstahl Bild: Adobe Stock / Robert Kneschke

211125-2. Drei Zuführungen nach Wohnmobilaufbruch in Hamburg-Sülldorf

Hamburg (ots) -

Tatzeit: 23.11.2021, 23:44 Uhr; Tatort: Hamburg-Sülldorf, Sülldorfer Landstraße

Am späten Dienstagabend wurden drei Männer vorläufig festgenommen, die im Verdacht stehen, mehrere Wohnmobile aufgebrochen und Gegenstände aus den Fahrzeugen gestohlen zu haben. Das zuständige Landeskriminalamt der Region Mitte (LKA 114) führte sie dem Untersuchungsgefängnis zu.

Ein Vermieter für Wohnmobilstellplätze erhielt auf seinem Handy einen Alarm der Videoüberwachung seiner Freifläche nahe der Sülldorfer Landstraße. Darüber konnte er drei Personen beobachten, die sich gewaltsam Zutritt zu mehreren Wohnmobilen verschafften.

Die über den Polizeinotruf verständigten Zivilfahnder des Polizeikommissariats (PK) 26 trafen die drei mutmaßlichen Täter in unmittelbarer Nähe der Abstellfläche an und nahmen sie gemeinsam mit mehreren Funkstreifenwagenbesatzungen vorläufig fest.

Des Weiteren stellten die Polizisten anscheinend bereitgestelltes Diebesgut aus den Fahrzeugen sicher.

Der Kriminaldauerdienst (LKA 26) übernahm die ersten Maßnahmen und ordnete gegen die drei Männer, einen 21-jährigen Somalier, einen 22-jährigen Ägypter und einen 23-jährigen Marokkaner eine erkennungsdienstliche Behandlung an.

Die Ermittlungen wurden gestern von den Kriminalbeamten des LKA 114 fortgeführt, die im weiteren Verlauf mehrere Beweismittel sicherstellten.

Darüber hinaus führten Spezialisten der Kriminaltechnik (LKA 31) umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen durch.

Die drei Tatverdächtigen kamen zunächst vor einen Haftrichter, Haftbefehle ergingen nicht.

Die Ermittlungen dauern an.

Mx.

Diese Meldung wurde am 25.11.2021, 11:11 Uhr durch die Polizei Hamburg übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Stormarn

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Stormarn im Jahr 2020 insgesamt 409 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 47,4% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 16,1%. Unter den insgesamt 64 Tatverdächtigen befanden sich 4 Frauen und 60 Männer. 54,7% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 218
21 bis 256
25 bis 309
30 bis 4025
40 bis 5011
50 bis 604
über 601

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 615 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Stormarn bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 13,7%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de