Uhr

Polizei News für Oldenburg, 25.11.2021: +++ Gefährliche Körperverletzung in der Innenstadt +++ Zeugin gesucht +++

Gewaltdelikt in Oldenburg aktuell: Was ist heute passiert? Die Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Gewaltdelikt Bild: Adobe Stock / Jonathan Stutz

+++ Gefährliche Körperverletzung in der Innenstadt +++ Zeugin gesucht +++

Oldenburg (ots) -

In der Nacht zu heute kam es in der Wallstraße gegen 2 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 23-Jährigen und einer Gruppe aus fünf Personen. Während der Auseinandersetzung hat einer der Täter den 23-jährigen Oldenburger mit einem spitzen Gegenstand im Gesicht verletzt. Als Zeugen einschritten, flüchteten die Täter in Richtung Lange Straße.Die Täter seien alle etwa 18-20 Jahre alt gewesen und werden wie folgt beschrieben:

Täter 1: etwa 175 cm groß, normale bis sportliche Figur, dunkelblonde mit Gel zurückgelegte Haare, dunkle Jeans, schwarze Jacke

Täter 2: etwa 180 cm groß, schlanke Statur, etwas längere zur Seite gegelte Haare, beige/braune Jacke

Täter 3: etwa 175 cm groß, schlanke Statur, braune lockige Haare, beiger Kapuzenpullover, dunkle Jacke und eine blaue Einwegmaske unterhalb des Kinns

Täter 4: etwa 190 cm groß, kräftige Statur, schwarze eckige Hornbrille mit dickem Rand, schwarze Haare und Jacke mit Pelzkragen

Einer der Täter soll mit russischem Akzent gesprochen haben.

Das Opfer erlitt eine oberflächliche Verletzung, welche im Krankenhaus behandelt wurde.

Während der Auseinandersetzung war mindestens noch eine weibliche Person anwesend. Diese könnte eine wichtige Zeugin sein. Die Polizei bittet die Frau und auch andere Zeugen sich unter der Telefonnummer 0441-7904115 zu melden. (1422206)

Diese Meldung wurde am 25.11.2021, 11:11 Uhr durch die Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt übermittelt.

Kriminalstatistik zur Gewaltkriminalität im Kreis Oldenburg (Oldb)

Über die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) wurden im Kreis Oldenburg (Oldb) im Jahr 2020 insgesamt 447 Straftaten der Kategorie Gewaltkriminalität registriert, 17,7% davon blieben versuchte Straftaten. In 8 Fällen wurde mit einer Schusswaffe gedroht, in 5 Fällen auch von ihr Gebrauch gemacht. Im letzten Jahr lag die Aufklärungsquote der Straftaten mit gewalttätigem Hintergrund bei 79,2%. Von insgesamt 442 Tatverdächtigen konnten 373 Männer und 69 Frauen identifiziert werden. 32,8% der Tatverdächtigen sind nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 21135
21 bis 2570
25 bis 3077
30 bis 4090
40 bis 5033
50 bis 6026
über 6011

Im Jahr 2019 erfasste die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 461 Straftaten der Kategorie Gewaltkriminalität im Kreis Oldenburg (Oldb), die Aufklärungsquote lag bei 80,7%.

Unter dem Straftatbestand "Gewaltkriminalität" fasst das BKA Mord und Totschlag, Vergewaltigung und sexuelle Nötigung, Raubdelikte sowie gefährliche und schwere Körperverletzung und Verstümmelung weiblicher Organe zusammen.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de