Uhr

Polizeimeldungen für Gießen, 25.11.2021: Geldautomat in Fernwald und Zigarettenautomat in Langgöns gesprengt

Diebstahl in Gießen aktuell: Was ist heute passiert? Das Polizeipräsidium Mittelhessen informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Diebstahl Bild: Adobe Stock / Robert Kneschke

Geldautomat in Fernwald und Zigarettenautomat in Langgöns gesprengt

Gießen (ots) -

Pressemeldungen vom 25.11.2021:

Fernwald: Lauter Knall am frühen Morgen in Steinbach

Durch einen lauten Knall wurden Anwohner am frühen Donnertagmorgen in der Ortsmitte von Fernwald - Steinbach, Rathausplatz, geweckt. Unbekannte hatten dort offenbar gegen 02.00 Uhr einen Geldautomaten gesprengt und einen hohen Sachschaden verursacht. Ob die Täter etwas entwendet haben, ist bislang nicht bekannt.

Offenbar hatten die Täter dort mittels Sprengstoff eine Explosion des Geldautomaten, der sich in einer Bankfiliale befindet, herbeigeführt. Durch die enorme Wucht der Explosion wurden Wände, Decken und andere Gegenstände erheblich beschädigt.

Zeugen konnten berichten, dass offenbar drei Täter daran beteiligt waren und anschließend mit einem hochmotorisierten PKW in Richtung des dortigen Kreisels (Industriegebiet) flüchteten. Möglicherweise nutzten die Täter einen BMW oder Audi.

Die Kripo sucht Zeugen, die heute Morgen Hinweise zu den Tätern oder dem Fluchtfahrzeug geben können.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Fernwald: Zigarettenautomat in Oberkleen gesprengt

In der Hauptstraße in Oberkleen haben Unbekannte am Donnerstag, gegen 01.00 Uhr, einen Zigarettenautomaten aufgesprengt. Die Täter hatten an bzw. in dem Zigarettenautomaten offenbar Sprengstoff angebracht und gezündet. Offenbar hatten die Täter dann Bargeld und Zigaretten entwendet. Die genaue Schadenshöhe ist bislang noch nicht bekannt.

Zeugen berichteten, dass ein PKW danach in Richtung Ortsmitte davon fuhr.

Die Kripo sucht Zeugen, die heute Morgen Hinweise zu den Tätern oder dem Fluchtfahrzeug geben können.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Jörg Reinemer

Pressesprecher

Diese Meldung wurde am 25.11.2021, 11:08 Uhr durch das Polizeipräsidium Mittelhessen übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Gießen

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Gießen im Jahr 2020 insgesamt 156 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 53,2% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 13,5%. Unter den insgesamt 31 Tatverdächtigen befanden sich 8 Frauen und 23 Männer. 38,7% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 215
21 bis 256
25 bis 306
30 bis 407
40 bis 505
50 bis 602
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 280 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Gießen bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 22,1%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de