Uhr

Blaulichtreport für Recklinghausen, 24.11.2021: Brandenburg/Berlin/Recklinghausen/Oer-Erkenschwick: Festnahme eines zweiten Tatverdächtigen nach Vergewaltigung und Raub - Ermittler durchsuchen mehrere Objekte

Raubüberfall in Recklinghausen aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von dem Polizeipräsidium Recklinghausen.

Aktuelle Polizeimeldung: Vergewaltigung / Sexuelle Nötigung Bild: Adobe Stock: Tinnakorn

Brandenburg/Berlin/Recklinghausen/Oer-Erkenschwick: Festnahme eines zweiten Tatverdächtigen nach Vergewaltigung und Raub - Ermittler durchsuchen mehrere Objekte

Recklinghausen (ots) -

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bochum und des Polizeipräsidiums Recklinghausen

Wie bereits bekannt kam es am 23. September in einer Wohnung in Recklinghausen zu einem Raub und einer Vergewaltigung. Die drei Täter flüchteten nach der Tat mit einem dunklen Kleinwagen. Ein erster Tatverdächtiger konnte bereits einige Tage nach der Tat festgenommen werden und befindet sich seitdem in Untersuchungshaft.

Siehe hierzu die Pressemeldung vom 28.09.2021 -https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/42900/5032463

Zur Aufklärung der Tat, die im Zusammenhang mit dem Rotlichtmilieu steht, wurde beim Polizeipräsidium Recklinghausen eine Ermittlungskommission eingerichtet. Im Verlauf der Ermittlungen ergaben sich Hinweise auf einen zweiten Tatverdächtigen. Hierbei handelt es sich um einen 19-jährigen Mann aus Oer-Erkenschwick. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bochum erließ der Ermittlungsrichter gegen den jungen Mann gleichfalls einen Haftbefehl, der am heutigen Tag vollstreckt wurde. Ermittler trafen den 19-jährigen an einem Objekt in Berlin an und nahmen ihn fest. Parallel dazu fanden in Brandenburg und Oer-Erkenschwick Durchsuchungen von zwei Objekten statt. Im Zuge dieser Maßnahmen konnten Beweismittel sichergestellt werden, die noch ausgewertet werden müssen.

Diese Meldung wurde am 24.11.2021, 11:14 Uhr durch das Polizeipräsidium Recklinghausen übermittelt.

Kriminalstatistik zu Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen im Kreis Recklinghausen

2020 wurden durch die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) im Kreis Recklinghausen 24 Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen verzeichnet. Die Aufklärungsquote lag hier bei 70,8%. In 20,8% der Fälle blieb es bei einer versuchten Straftat. Unter den insgesamt 16 Tatverdächtigen befanden sich 13 Männer und 3 Frauen. 18,8% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 210
21 bis 256
25 bis 303
30 bis 402
40 bis 504
50 bis 600
über 601

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 30 erfasste Fälle von Raubüberfällen im Kreis Recklinghausen bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 73,3%.

Kriminalstatistik zum Straftatbestand Vergewaltigung und sexuelle Nötigung im Kreis Recklinghausen

Die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) erfasste für 2020 im Kreis Recklinghausen insgesamt 74 Straftaten im Zusammenhang mit Vergewaltigung und sexueller Nötigung. In 4,1% der Fälle blieb es bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote betrug 82,4%. Unter den insgesamt 63 Tatverdächtigen befanden sich 1 Frau und 62 Männer, 31,7% der Personen sind nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 2118
21 bis 258
25 bis 3012
30 bis 4010
40 bis 5010
50 bis 604
über 601

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 132 erfasste Fälle von Vergewaltigung und sexueller Nötigung im Kreis Recklinghausen bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 87,1%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Wie Nötigung, Missbrauch und Vergewaltigung strafrechtlich unterschieden werden, lesen Sie in diesem Artikel. Wir haben für Sie außerdem zusammengefasst, wo Sie Beratungsangebote und Hilfe nach sexuellen Übergriffen finden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de