Uhr

Polizeimeldungen für Braunschweig, 24.11.2021: Körperverletzung am Impfbus

Gewaltdelikt in Braunschweig aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Polizei Braunschweig.

Aktuelle Polizeimeldung: Gewaltdelikt Bild: Adobe Stock / Jonathan Stutz

Körperverletzung am Impfbus

Braunschweig (ots) -

Braunschweig, Herzogin-Anna-Amalia-Platz23.11.2021, 15:00 Uhr

Bei einem Aufklärungsgespräch wurde der Arzt des Impfbusses körperlich angegangen. Die Polizei konnte den Beschuldigten nach kurzer Flucht stellen. Hierbei leistete dieser Widerstand und verletzt einen Polizeibeamten leicht.

Am Dienstagnachmittag kam es auf dem Herzogin-Anna-Amalia-Platz zu einer Körperverletzung. Ein Arzt wurde am dortigen Impfbus geschlagen und geschubst. Der Angreifer hatte zuvor die Menschen in der Warteschlange mit impfkritischen Aussagen belästigt. Als er selber sein Beratungsgespräch hatte, griff er den Arzt an und flüchtete. Die hinzugerufene Polizei konnte den 52-jährigen aus dem Landkreis Wolfenbüttel auf der Fallersleber Straße stellen. Der Mann sperrte sich gegen die polizeilichen Maßnahmen und konnte nur unter großer Mühe mit auf die Dienststelle genommen werden. Hierbei verletzte sich ein Polizeibeamter leicht.Der 52-Jährige wurde nach der Klärung des Sachverhaltes entlassen. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Diese Meldung wurde am 24.11.2021, 11:14 Uhr durch die Polizei Braunschweig übermittelt.

Kriminalstatistik zur Gewaltkriminalität im Kreis Braunschweig

Über die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) wurden im Kreis Braunschweig im Jahr 2020 insgesamt 636 Straftaten der Kategorie Gewaltkriminalität registriert, 15,6% davon blieben versuchte Straftaten. In 11 Fällen wurde mit einer Schusswaffe gedroht, in 4 Fällen auch von ihr Gebrauch gemacht. Im letzten Jahr lag die Aufklärungsquote der Straftaten mit gewalttätigem Hintergrund bei 79,7%. Von insgesamt 580 Tatverdächtigen konnten 492 Männer und 88 Frauen identifiziert werden. 34% der Tatverdächtigen sind nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 21175
21 bis 2588
25 bis 3073
30 bis 40127
40 bis 5061
50 bis 6035
über 6021

Im Jahr 2019 erfasste die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 771 Straftaten der Kategorie Gewaltkriminalität im Kreis Braunschweig, die Aufklärungsquote lag bei 81,6%.

Unter dem Straftatbestand "Gewaltkriminalität" fasst das BKA Mord und Totschlag, Vergewaltigung und sexuelle Nötigung, Raubdelikte sowie gefährliche und schwere Körperverletzung und Verstümmelung weiblicher Organe zusammen.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de