Uhr

Blaulichtreport für Erfurt, 24.11.2021: Gestohlenes Motorrad in Brand

Diebstahl in Erfurt aktuell: Was ist heute passiert? Die Landespolizeiinspektion Erfurt informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Diebstahl Bild: Adobe Stock / Robert Kneschke

Gestohlenes Motorrad in Brand

Erfurt (ots) -

Polizei und Feuerwehr wurden gestern auf einen Feldweg zwischen Gottstedt und Bindersleben gerufen. Ein Zeuge hatte dort ein brennendes Motorrad festgestellt. Durch Prüfung der Fahrzeugidentifikationsnummer wurde die 35-jährige Halterin der Suzuki ermittelt. Diese war im Glauben, dass ihr Motorrad im Wert von 5.000 Euro in einer Tiefgarage in Frienstedt steht. Wie sich herausstellte, wurde die Suzuki in der Nacht zu Dienstag von dort gestohlen. Durch den Brand entstand an dem Motorrad ein Sachschaden von 1.500 Euro. Die Ermittlungen der Polizei zu dem Diebstahl dauern noch an. (JN)

Diese Meldung wurde am 24.11.2021, 11:13 Uhr durch die Landespolizeiinspektion Erfurt übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Erfurt

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Erfurt im Jahr 2020 insgesamt 160 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 53,1% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 20%. Unter den insgesamt 34 Tatverdächtigen befanden sich 5 Frauen und 29 Männer. 17,6% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 212
21 bis 258
25 bis 304
30 bis 4011
40 bis 508
50 bis 600
über 601

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 173 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Erfurt bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 26,6%.

Brände und Brandstiftung im Jahr 2020 in Deutschland und Thüringen

In Thüringen fuhr die Feuerwehr insgesamt 30.835 Einsätze im Jahr 2020. Davon sind 4.239 Fälle der Brandbekämpfung zuzuordnen. Bei den Einsätzen wurden 2.691 Personen gerettet, 389 Menschen verunglückten tödlich. Im Jahr 2020 wurden in Deutschland laut polizeilicher Erfassung 20.735 Fälle von Brandstiftung bzw. Herbeiführen einer Brandgefahr registriert. Laut Brandschutzstatistik werden außerdem jährlich etwa 200.000 Wohnungsbrände erfasst. Das bedeutet, dass sich alle zwei Minuten irgendwo ein Brand entzündet. Jedes Jahr sterben rund 600 Menschen in Deutschland bei Wohnungsbränden.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de