Uhr

Polizeimeldungen für Gifhorn, 24.11.2021: Geschwindigkeitskontrollen

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz in Gifhorn aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Polizeiinspektion Gifhorn.

Aktuelle Polizeimeldung: Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz Bild: Adobe Stock / Animaflora Picsstock

Geschwindigkeitskontrollen

Gifhorn (ots) -

Gesten Vormittag kontrollierten Beamte der Polizei Gifhorn und der Bereitschaftspolizei Braunschweig die Geschwindigkeit der Autofahrerinnen und Autofahrer auf der B4 und der Limbergstraße.

Kontrollort auf der B4 war das nördliche Ende des zweispurigen Bereichs, dort gilt ein Überholverbot und die Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. In der etwa dreistündigen Kontrolle wurden 27 Geschwindigkeitsverstöße und vier Verstöße gegen das Überholverbot festgestellt. Eine 22-Jährige fuhr dabei mit 115 km/h in diesem Bereich. Sie erwartet nun ein Bußgeld i.H.v. 200 Euro und ein Punkt.

Bei der Realschule an der Limbergstraße wurde die Geschwindigkeit durch einen Radarwagen gemessen. Die eineinhalbstündige Messung ergab, dass mehr als jedes zehnte Auto zu schnell fuhr, erlaubt sind dort höchstens 30 km/h. Ein Mercedesfahrer wurde mit 54 km/h gemessen, diese Messung erfolgte, als auf der anderen Seite gerade ein Schulbus hielt. Auf den Gifhorner kommt ein Bußgeld von 115 Euro und ein Punkt zu.

Im Rahmen der Kontrollen wurde zudem ein Verfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet und Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz, Pflichtversicherungsgesetz und das Kraftfahrzeugsteuergesetz festgestellt.

Diese Meldung wurde am 24.11.2021, 11:13 Uhr durch die Polizeiinspektion Gifhorn übermittelt.

Kriminalstatistik zu Rauschgiftdelikten im Kreis Gifhorn

Im Kreis Gifhorn wurden laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) im Jahr 2020 insgesamt 515 Rauschgiftdelikte erfasst. In 0,8% der Fälle blieb es bei einer versuchten Straftat. Die Aufklärungsquote lag bei 96,5%. Unter den insgesamt 445 Tatverdächtigen befanden sich 393 Männer und 52 Frauen. 13,7% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 21172
21 bis 2575
25 bis 3058
30 bis 4098
40 bis 5028
50 bis 6012
über 602

2019 erfasste die Polizeiliche Kriminalstatistik im Kreis Gifhorn insgesamt 431 Rauschgiftdelikte, die Aufklärungsrate lag bei 94,9%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de