Uhr

Polizeimeldungen für Goslar, 24.11.2021: Pressemitteilungen der Polizeiinspektion Goslar vom 24.11.2021

Diebstahl in Goslar aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Polizeiinspektion Goslar.

Aktuelle Polizeimeldung: Verkehrsunfall Bild: Adobe Stock / Stefan Körber

Pressemitteilungen der Polizeiinspektion Goslar vom 24.11.2021

Goslar (ots) -

Goslar

In der Zeit von Montag, 22.11.2021, 18.30 Uhr bis Dienstag, 23.11.2021, 06.00 Uhr drang ein bisher unbekannter Täter gewaltsam in eine Gartenparzelle in der Straße Am Gelmkebach in Oker ein. Hier durchsuchte er die Räumlichkeiten nach Diebesgut und entwendete eine Kettensäge. Die Höhe des Schadens wird auf 115 Euro geschätzt.

Die Polizei Goslar bittet Personen, die sachdienliche Angaben zum Sachverhalt machen können, sich unter der Durchwahl 05321 339-0 zu melden.

  • Verkehrsunfallflucht in Goslarer Altstadt

In der Zeit von Sonntag, 21.11.2021, 11.00 Uhr bis Montag, 22.11.2021, 21.00 Uhr beschädigte ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer vermutlich beim Rangieren mit einem Lkw die Hauswand und einen Briefkasten eines Gebäudes in der Glockengießerstraße.Anschließend entfernte sich der Fahrzeugführer mit seinem Lkw von der Unfallstelle, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Die Höhe des Schadens beläuft sich auf schätzungsweise 500 Euro.

Die Polizei Goslar hat zum vorliegenden Sachverhalt die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können, sich unter der Durchwahl 05321 339-0 zu melden.

Posthof

  • Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Am Mittwoch, 24.11.2021, um 08.39 Uhr befuhr ein aus dem Landkreis Hildesheim stammender 23-jähriger Mann mit seinem schwarzen Nissan Navara die B 6 aus Salzgitter kommend in Richtung Goslar. An der Kreuzung B6/L500 (Posthofkreuzung) wollte er nach links in Richtung Liebenburg abbiegen.

Dabei übersah er eine entgegenkommende und bevorrechtigte 67-jährige Frau, welche die B 6 mit ihrem roten Citroen C1 aus Goslar kommend in Richtung Salzgitter befuhr. Es kam zum Zusammenstoß, bei welchem die aus Goslar stammende Frau schwer und der Hildesheimer leicht verletzt worden sind. Sie wurden anschließend zur weiteren medizinischen Versorgung ins Krankenhaus verbracht.

Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die aus den Fahrzeugen ausgetretenen Flüssigkeiten wurden von der Feuerwehr mit Bindemittel abgestreut.

Der Gesamtschaden wird auf 16.000 Euro geschätzt.

i.A. Brych, PK

Diese Meldung wurde am 24.11.2021, 11:13 Uhr durch die Polizeiinspektion Goslar übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Goslar

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Goslar im Jahr 2020 insgesamt 105 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 40% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 38,1%. Unter den insgesamt 46 Tatverdächtigen befanden sich 6 Frauen und 40 Männer. 45,7% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 217
21 bis 2510
25 bis 309
30 bis 409
40 bis 503
50 bis 603
über 605

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 143 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Goslar bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 28%.

Unfall-Statistik und Verunglückte im Straßenverkehr der letzten 3 Jahre

Im Bundesland Niedersachsen gab es im Jahr 2020 von insgesamt 27.804 Straßenverkehrsunfällen mit Personenschaden 369 Todesopfer und 34.974 Verletzte. Bei den polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der letzten Jahre im ganzen Bundesgebiet zeigt sich ein leichter Abwärtstrend. So wurden 2020 insgesamt 2.245.245 Unfälle im Straßenverkehr erfasst, in den Jahren 2019 dagegen 2.685.661 Fälle und 2018 2.636.468 Fälle. Auch bei den Zahlen der Unfälle mit Personenschaden ist diese Entwicklung zu beobachten. So gab es 2020 264.499 Unfälle mit zu Schaden gekommenen Personen, insgesamt wurden dabei 3.046 Verunglückte getötet. Im Jahr 2018 wurden von 308.721 Unfällen mit Personenschaden 3.275 Todesopfer verzeichnet.

Brände und Brandstiftung im Jahr 2020 in Deutschland

Im Jahr 2020 wurden in Deutschland laut polizeilicher Erfassung 20.735 Fälle von Brandstiftung bzw. Herbeiführen einer Brandgefahr registriert. Laut Brandschutzstatistik werden außerdem jährlich etwa 200.000 Wohnungsbrände erfasst. Das bedeutet, dass sich alle zwei Minuten irgendwo ein Brand entzündet. Jedes Jahr sterben rund 600 Menschen in Deutschland bei Wohnungsbränden.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Lesen Sie hier auch mit welchen neuen Bußgeldern Raser und Verkehrssünder 2021 rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie von uns interessante Details zur Diskussion um ein Tempolimit für weniger Unfalltote in Deutschland.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de