Uhr

Polizeiticker für Bad Segeberg, 24.11.2021: Elmshorn - Zwei Unfälle mit betrunkenen Radfahrern

Autounfall in Bad Segeberg aktuell: Was ist heute passiert? Die Polizeidirektion Bad informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Verkehrsunfall Bild: Adobe Stock / Stefan Körber

Elmshorn - Zwei Unfälle mit betrunkenen Radfahrern

Bad Segeberg (ots) -

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, den 24. November, kam es in Elmshorn zu zwei Unfällen unter Beteiligung von betrunkenen Fahrradfahrern.

Dienstagabend, gegen 20:30 Uhr, beabsichtige eine Streife des Polizeireviers Elmshorn einen ohne Licht fahrenden Radfahrer im Gooskamp einer Kontrolle zu unterziehen. Dieser war offenbar koordinativ nicht mehr in der Lage, der Halteaufforderung Folge zu leisten. Er fuhr vor den Augen der Polizisten mit seinem Rad gegen ein am Fahrbahnrand abgestelltes Fahrzeug. Einen Sturz konnte der 33-jährige Elmshorner verhindern, Schaden am Auto entstand nicht. In der Folge stellen die Polizisten einen Atemalkoholwert von über 1,9 Promille fest und nahmen den Mann zur Blutprobenentnahme mit zur Dienststelle.

Im weiteren Verlaufe der Nacht, gegen 00:30 Uhr, wurden die Beamten in die Beethovenstraße entsandt, nachdem auch dort ein verunfallter Fahrradfahrer gemeldet worden war. Der 24-jährige aus dem Elmshorner Umland war dem Anschein nach alleinbeteiligt gestürzt und hatte sich hierbei das Fußgelenk gebrochen. Ein Atemalkoholwert von über 1,5 Promille beim Verunfallten veranlasste die Beamten, den Alkoholisierungsgrad als Unfallursache festzustellen und die Entnahme einer Blutprobe anzuordnen. Der Beschuldigte wurde in ein Krankenhaus verbracht.

Beide Radfahrer erwartet ein Strafverfahren wegen der Trunkenheit im Straßenverkehr.

Diese Meldung wurde am 24.11.2021, 11:09 Uhr durch die Polizeidirektion Bad übermittelt.

Unfall-Statistik und Verunglückte im Straßenverkehr der letzten 3 Jahre

Im Bundesland Schleswig-Holstein gab es im Jahr 2020 von insgesamt 11.099 Straßenverkehrsunfällen mit Personenschaden 107 Todesopfer und 13.876 Verletzte. Bei den polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der letzten Jahre im ganzen Bundesgebiet zeigt sich ein leichter Abwärtstrend. So wurden 2020 insgesamt 2.245.245 Unfälle im Straßenverkehr erfasst, in den Jahren 2019 dagegen 2.685.661 Fälle und 2018 2.636.468 Fälle. Auch bei den Zahlen der Unfälle mit Personenschaden ist diese Entwicklung zu beobachten. So gab es 2020 264.499 Unfälle mit zu Schaden gekommenen Personen, insgesamt wurden dabei 3.046 Verunglückte getötet. Im Jahr 2018 wurden von 308.721 Unfällen mit Personenschaden 3.275 Todesopfer verzeichnet.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Lesen Sie hier auch mit welchen neuen Bußgeldern Raser und Verkehrssünder 2021 rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie von uns interessante Details zur Diskussion um ein Tempolimit für weniger Unfalltote in Deutschland.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de