Uhr

Polizei News für Eschwege, 24.11.2021: Pressebericht vom 24.11.21

Diebstahl in Eschwege aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Polizei Eschwege.

Aktuelle Polizeimeldung: Verkehrsunfall Bild: Adobe Stock / Stefan Körber

Pressebericht vom 24.11.21

Eschwege (ots) -

Polizei Eschwege

Verkehrsunfallflucht

Eine Unfallflucht ereignete sich zwischen dem 22.11.21, 14:30 Uhrund dem 23.11.21, 15:34 Uhr in der Eschweger Innenstadt.Der Unfallverursacher befuhr mit einem Lkw die Straße "Stad" in Richtung "Am Brauhaus" und beschädigte in diesem Zeitraum das Reklameschild eines Brillengeschäftes. Sachschaden: ca. 500 EUR. Hinweise: 05651/9250.

Vorfahrt missachtet

5000 EUR Sachschaden entstanden bei einem Unfall, der sich amgestrigen Vormittag, um 10:15 Uhr, auf dem Parkplatz des Hagebau-Marktes in Bad Sooden-Allendorf ereignet hat.Zur Unfallzeit beabsichtigte ein 39-Jähriger aus Wanfried mit seinem Pkw vom Parkplatz des Baumarktes in den Städtersweg einzubiegen. Dabei übersah er den von links kommenden Pkw, der von einer gleichaltrigen aus Witzenhausen gefahren wurde, so dass es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam.

Wildunfall

Um 04:20 Uhr befuhr vergangene Nacht ein 37-jähriger Pkw-Fahrer aus Mühlhausen die B 249 von Wanfried in Richtung Frieda. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Dachs, welcher nach dem Aufprall davonlief. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 2000 EUR.

Diebstahl aus Kirche

Zwischen dem 21.11.21, 09:00 Uhr und dem 22.11.21, 16:00 Uhr brachen unbekannte Täter in der St. Elisabeth-Kirche in Eschwege den gesamten Opferstock vom entsprechenden Ständer ab und entwendeten diesen samt dem darin befindlichen Bargeld. Der Gesamtschaden wird mit ca. 300 EUR angegeben.

Einbruch in Gartenhaus

Zwischen dem 21.11.21, 15:30 Uhr und dem 23.11.21, 11:50 Uhr versuchten Unbekannte in der Eisenbahnstraße in Eschwege ein Gartenhaus auf dem dortigen Kleingartengelände einzubrechen.Hierzu wurde mittels einer Harke und eines Kinderrechens versucht, den Schlossriegel gewaltsam zu öffnen, was jedoch misslang. Es blieb ein Sachschaden von ca. 20 EUR.

Hinweise nimmt in beiden Fällen die Polizei in Eschwege unter 05651/9250 entgegen

Polizei Hessisch Lichtenau

Von Fahrbahn abgekommen

Um 07:57 Uhr befuhr gestern Morgen eine 21-Jährige aus Großalmerode mit ihrem Pkw die L 3225 von Friedrichsbrück in Richtung Hessisch Lichtenau. Kurz vor der Einmündung "Im Tal" geriet sie mit ihrem Pkw nach links von der Straße ab, prallte dort zunächst gegen einen Leitpfosten, bevor der Pkw halb im Straßengraben und halb auf einem Wasserdurchlass zum Stehen kam.Die 21-Jährige gab bei der Unfallaufnahme an, dass ein vor ihr fahrendes Fahrzeug ins Schleudern geraten war und sie daher ausweichen musste. Zusätzlich war die Fahrbahn in diesem Streckenabschnitt glatt.Ihr Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Sachschaden: ca. 4000 EUR.

Ebenfalls auf glatter Fahrbahn geriet gestern Morgen, um 07:40 Uhr, eine 46-jährige aus Großalmerode mit ihrem Pkw von der Straße ab,als sie die Straße "Im Lindenfeld" in Richtung "Am Mühlberg" in Hessisch Lichtenau befuhr. Der Pkw prallte dadurch gegen die dortige Schutzplanke, wodurch Sachschaden entstand.Die 46-Jährige entfernte sich zunächst von der Unfallstelle, zeigte den Unfall aber zu einem späteren Zeitpunkt bei der Polizei an.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Diese Meldung wurde am 24.11.2021, 11:09 Uhr durch die Polizei Eschwege übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Werra-Meißner-Kreis

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Werra-Meißner-Kreis im Jahr 2020 insgesamt 51 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 52,9% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 31,4%. Unter den insgesamt 14 Tatverdächtigen befanden sich 3 Frauen und 11 Männer. 35,7% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 212
21 bis 251
25 bis 300
30 bis 403
40 bis 505
50 bis 603
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 81 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Werra-Meißner-Kreis bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 48,1%.

Unfall-Statistik und Verunglückte im Straßenverkehr der letzten 3 Jahre

Im Bundesland Hessen gab es im Jahr 2020 von insgesamt 17.407 Straßenverkehrsunfällen mit Personenschaden 205 Todesopfer und 22.352 Verletzte. Bei den polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der letzten Jahre im ganzen Bundesgebiet zeigt sich ein leichter Abwärtstrend. So wurden 2020 insgesamt 2.245.245 Unfälle im Straßenverkehr erfasst, in den Jahren 2019 dagegen 2.685.661 Fälle und 2018 2.636.468 Fälle. Auch bei den Zahlen der Unfälle mit Personenschaden ist diese Entwicklung zu beobachten. So gab es 2020 264.499 Unfälle mit zu Schaden gekommenen Personen, insgesamt wurden dabei 3.046 Verunglückte getötet. Im Jahr 2018 wurden von 308.721 Unfällen mit Personenschaden 3.275 Todesopfer verzeichnet.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Lesen Sie hier auch mit welchen neuen Bußgeldern Raser und Verkehrssünder 2021 rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie von uns interessante Details zur Diskussion um ein Tempolimit für weniger Unfalltote in Deutschland.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de