Uhr

Polizei News für Grafschaft Bentheim, 24.11.2021: Nordhorn/Grafschaft Bentheim - Gemeinsame Geschwindigkeitskontrollen von Polizei und Landkreis

Verkehrskontrolle in Grafschaft Bentheim aktuell: Was ist heute passiert? Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Polizeimeldung: Verkehrskontrolle Bild: Adobe Stock / Gerhard Seybert

Nordhorn/Grafschaft Bentheim - Gemeinsame Geschwindigkeitskontrollen von Polizei und Landkreis

Grafschaft Bentheim (ots) -

Vor dem Hintergrund gestiegener Verkehrsunfallzahlen, insbesondere mit schwer und tödlich verletzten Personen, fand heute die erste von zwei Geschwindigkeitsmessaktionen im Landkreis Grafschaft Bentheim statt.Durch Beamt*innen aus der Grafschaft und dem Emsland wurde an insgesamt acht Messstellen sowohl mit Handlasergeräten, als auch mit anderen speziellen stationären Radargeräten gemessen. Die acht Messstellen wurden zeitgleich im Zeitraum von 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr mit Schwerpunkten an Unfallhäufungsstellen betrieben.Insgesamt wurden 167 Geschwindigkeitsverstöße bei etwa 4100 gemessenen Fahrzeugen festgestellt. Traurige "Spitzenreiter" waren Autofahrer mit 117 km/h in einer Tempo-70-Zone und mit vorwerfbaren 78 km/h innerorts in einer 50er-Zone. Hierbei handelt es sich ausschließlich um die statistischen Zahlen der Polizei.

"Unser gemeinsames Ziel dieser Kontrollaktionen ist die Bekämpfung der Hauptunfallursachen von nicht angepasster Geschwindigkeit und Ablenkung im Straßenverkehr, beispielweise durch Handynutzung am Steuer. Wir haben uns auf die Fahne geschrieben, durch unsere flächendeckenden Kontrollen Verkehrsteilnehmende zu angepasstem Fahrverhalten zu sensibilisieren und (schwere)Verkehrsunfälle möglichst zu verhindern", so die Leiterin des Polizeikommissariats Nordhorn, Polizeirätin Katharina-Alke Bruns. Gemeinsam mit Pressevertreter*innen suchte sie u.a. einen Kontrollort an der Lingener Straße auf. An dieser Stelle war es Anfang August zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen.

Die Aktion wurde auch zur Unterstützung der landesweiten Unfallpräventionskampagne "Mein Tempo...Mein Leben! Gefahrenzone Landstraße im Fokus" von Landesverkehrswacht Niedersachsen und den Nds. Ministerien für Inneres (...) und Wirtschaft (...) durchgeführt. In den vergangenen Wochen fanden bereits im kleineren Rahmen gemeinsame Kontrollen von Landkreis und Nordhorner Polizei statt.Für die kommende Woche ist ein weiterer gleichgelagerter Kontrolltag geplant. /mal

Diese Meldung wurde am 24.11.2021, 11:09 Uhr durch die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft übermittelt.

Unfall-Statistik und Verunglückte im Straßenverkehr der letzten 3 Jahre

Im Bundesland Niedersachsen gab es im Jahr 2020 von insgesamt 27.804 Straßenverkehrsunfällen mit Personenschaden 369 Todesopfer und 34.974 Verletzte. Bei den polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der letzten Jahre im ganzen Bundesgebiet zeigt sich ein leichter Abwärtstrend. So wurden 2020 insgesamt 2.245.245 Unfälle im Straßenverkehr erfasst, in den Jahren 2019 dagegen 2.685.661 Fälle und 2018 2.636.468 Fälle. Auch bei den Zahlen der Unfälle mit Personenschaden ist diese Entwicklung zu beobachten. So gab es 2020 264.499 Unfälle mit zu Schaden gekommenen Personen, insgesamt wurden dabei 3.046 Verunglückte getötet. Im Jahr 2018 wurden von 308.721 Unfällen mit Personenschaden 3.275 Todesopfer verzeichnet.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Lesen Sie hier auch mit welchen neuen Bußgeldern Raser und Verkehrssünder 2021 rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie von uns interessante Details zur Diskussion um ein Tempolimit für weniger Unfalltote in Deutschland.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de