Uhr

Polizeimeldungen für Wolfsburg, 24.11.2021: Polizei führte Lkw-Großkontrolle durch - 17 Fahrzeuge vorübergehend stillgelegt

Verkehrsunfall in Wolfsburg aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Polizei Wolfsburg.

Aktuelle Polizeimeldung: Verkehrsunfall Bild: Adobe Stock / Stefan Körber

Polizei führte Lkw-Großkontrolle durch - 17 Fahrzeuge vorübergehend stillgelegt

Wolfsburg (ots) -

Wolfsburg, B188, Parkplatz P4, Allerpark23.11.2021, 08.30 Uhr - 15.00 Uhr

Am Dienstag führten 11 Beamte der Regio-Kontrollgruppe der Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt auf dem Parkplatz im Allerpark P4, an der B188/Oebisfelder Straße, eine großangelegte Kontrolle des Güterverkehrs durch.Unterstützt wurden sie hierbei von 6 Beamten des Hauptzollamtes Braunschweig.Zwischen 08.30 Uhr und 15.00 Uhr kontrollierten die Beamtinnen und Beamten bei zum Teil widrigen Temperaturen insgesamt 17 Fahrzeugkombinationen und stellten hierbei 49 Verstöße fest.

Vordergründig wurden das Fahrpersonal, die mitzuführenden Dokumente undGenehmigungen, die Fahrzeugtechnik und die Sicherung der Ladung überprüft.

Die festgestellten 49 Verstöße bezogen sich auf Ladungssicherung, Fahrzeugtechnik, erforderliche Genehmigungen, Arbeitsrechtliche Bestimmungen und Sozialvorschriften. Zusätzlich leiteten die Beamten drei Strafverfahren im Bereich des Pflichtversicherungsgesetzes und des Kraftfahrzeugsteuergesetzes ein.

Allen 17 Fahrzeugkombinationen wurde die Weiterfahrt bis zur Behebung der festgestellten Mängel oder Erbringung der erforderlichen Genehmigungen untersagt.

Hauptursachen für die Untersagung der Weiterfahrt waren u.a. die mangelhafteLadungssicherung und technische Mängel an den kontrollierten Fahrzeugen.

Besonders auffällig war ein Kleintransporter, welcher bereits im Vorfeld durch den TÜV eine Vielzahl technischer Mängel bescheinigt bekommen und diese bis zum Kontrolltag noch nicht behoben hatte. Des Weiteren lag für das Kraftfahrzeug keine Haftpflichtversicherung vor und die fällige Kraftfahrzeugsteuer war ebenfalls noch nicht entrichtet.Ebenso fiel der Fahrzeugführer eines Paketlieferdienstes auf, welcher die erforderlichen Nachweise seiner Lenk-und Ruhezeiten der letzten vier Wochen nicht mitführte, wodurch gegen ihn ein Verfahren im vierstelligen Bußgeldbereich eingeleitet wurde.

Gesamteinsatzleiter Polizeikommissar Sebastian Scherbinski, Koordinator Regionale Kontrollgruppe PI Wolfsburg-Helmstedt: "Die zahlreichen festgestellten Verstöße und Mängel zeigen uns, dass eine kontinuierliche Kontrolle dieser speziellen Fahrzeuggattung geboten ist. Eine nicht ordnungsgerecht gesicherte Ladung kann, beim Verrutschen verheerende Folgen haben", so der Themenbeauftragter für Großraum-und Schwertransporte der Polizeidirektion Braunschweig. "Ist das Ladegut erst einmal in Bewegung, so verändern sich auch die Stabilitätsverhältnisse eines z. B. 36-Tonner. Der Fahrzeugführer kann im schlimmsten Fall nicht mehr entscheidend auf sein Fahrzeug einwirken und Gefahren für andere Verkehrsteilnehmer , sowie Unfälle mit teilweise schweren Folgen vermeiden."

Diese Meldung wurde am 24.11.2021, 11:08 Uhr durch die Polizei Wolfsburg übermittelt.

Unfall-Statistik und Verunglückte im Straßenverkehr der letzten 3 Jahre

Im Bundesland Niedersachsen gab es im Jahr 2020 von insgesamt 27.804 Straßenverkehrsunfällen mit Personenschaden 369 Todesopfer und 34.974 Verletzte. Bei den polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der letzten Jahre im ganzen Bundesgebiet zeigt sich ein leichter Abwärtstrend. So wurden 2020 insgesamt 2.245.245 Unfälle im Straßenverkehr erfasst, in den Jahren 2019 dagegen 2.685.661 Fälle und 2018 2.636.468 Fälle. Auch bei den Zahlen der Unfälle mit Personenschaden ist diese Entwicklung zu beobachten. So gab es 2020 264.499 Unfälle mit zu Schaden gekommenen Personen, insgesamt wurden dabei 3.046 Verunglückte getötet. Im Jahr 2018 wurden von 308.721 Unfällen mit Personenschaden 3.275 Todesopfer verzeichnet.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Lesen Sie hier auch mit welchen neuen Bußgeldern Raser und Verkehrssünder 2021 rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie von uns interessante Details zur Diskussion um ein Tempolimit für weniger Unfalltote in Deutschland.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de