Corona-Gipfel im News-Ticker

Impfstatus, allgemeine Impfpflicht, 2G-Regel - Das ist der neue Corona-Plan

Krisenberatungen von Bund und Ländern zur Corona-Lage: Kommt eine allgemeine Impfpflicht? Kommt eine erneute Verschärfung des Infektionsschutzgesetzes? Entsprechende Vorschläge liegen auf dem Tisch.

mehr »
Uhr

Polizeimeldungen für Recklinghausen, 24.11.2021: Kreis Recklinghausen/Bottrop: Orange your City - ein gewaltfreies Leben ist ein Grundrecht

Straftatbestand Vergewaltigung und sexuelle Nötigung in Recklinghausen aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von dem Polizeipräsidium Recklinghausen.

Aktuelle Polizeimeldung: Vergewaltigung / Sexuelle Nötigung Bild: Adobe Stock: Tinnakorn

Kreis Recklinghausen/Bottrop: Orange your City - ein gewaltfreies Leben ist ein Grundrecht

Recklinghausen (ots) -

Das Polizeipräsidium Recklinghausen beteiligt sich am Donnerstag (25. November) am Internationalen Aktionstag gegen Gewalt an Frauen. Unter dem Motto "Orange your City" wird das Polizeipräsidium am Westerholter Weg orangefarben beleuchtet. Diese an sich einfache Geste stellt eine starke Positionierung dar und soll das Thema in den Fokus der Menschen im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Recklinghausen rücken.

Gewalt gegen Frauen hat viele Facetten - zum Beispiel Beleidigungen auf sexueller Grundlage, Unterdrückung, sexuelle Belästigung, Misshandlung und Vergewaltigung.

Nicht selten findet Gewalt in den eigenen vier Wänden und durch den Partner oder Familienangehörige statt. Gerade dieser Umstand lässt eine hohe Dunkelziffer an Taten vermuten, von denen die Polizei keine Kenntnis erhält.

"Niemand muss Gewalt ertragen und über Gewalttaten zu schweigen ist niemals eine Lösung", betont Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen: "Gerade bei Gewalt im häuslichen Umfeld handelt es sich meistens um eine Gewaltspirale, die durchbrochen werden muss".

Im vergangenen Jahr gab es im Bereich des Polizeipräsidiums Recklinghausen einen leichten Anstieg der Fallzahlen von häuslicherGewalt (1317 Fälle in 2019 / 1330 Fälle in 2020). Im Jahr 2020 lag der Anteil an Frauen, die Opfer von Gewalt wurden, bei 72,3%.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizei haben in ihrem dienstlichen Alltag regelmäßig mit Sachverhalten zu tun, bei denen Frauen Gewalt angetan wurde."Neben der ad hoc Hilfe vor Ort und einem entsprechenden Strafverfahren, bietet die Polizei den Betroffenen immer auch Hilfe für die Zeit danach an. Dazu gehört unter anderem die Unterstützung durch erfahrene Opferschützerinnen", erklärt Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen.

Hier finden Sie Hilfe:

Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" 08000 116 016 - https://www.hilfetelefon.de/

Informationen Ihrer Polizei für Opfer häuslicher Gewalt: https://www.polizei-beratung.de/opferinformationen/haeusliche-gewalt/

Weitere Beratungsstellen (auch für Männer): https://www.polizei-beratung.de/startseite-und-aktionen/corona-straftaten/hilfe-gegen-gewalt/

Diese Meldung wurde am 24.11.2021, 11:08 Uhr durch das Polizeipräsidium Recklinghausen übermittelt.

Kriminalstatistik zum Straftatbestand Vergewaltigung und sexuelle Nötigung im Kreis Recklinghausen

Die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) erfasste für 2020 im Kreis Recklinghausen insgesamt 74 Straftaten im Zusammenhang mit Vergewaltigung und sexueller Nötigung. In 4,1% der Fälle blieb es bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote betrug 82,4%. Unter den insgesamt 63 Tatverdächtigen befanden sich 1 Frau und 62 Männer, 31,7% der Personen sind nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 2118
21 bis 258
25 bis 3012
30 bis 4010
40 bis 5010
50 bis 604
über 601

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 132 erfasste Fälle von Vergewaltigung und sexueller Nötigung im Kreis Recklinghausen bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 87,1%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Wie Nötigung, Missbrauch und Vergewaltigung strafrechtlich unterschieden werden, lesen Sie in diesem Artikel. Wir haben für Sie außerdem zusammengefasst, wo Sie Beratungsangebote und Hilfe nach sexuellen Übergriffen finden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de