Uhr

Polizeimeldungen für Ibbenbüren, 23.11.2021: Ibbenbüren, Einbrüche in Wohnungen

Diebstahl in Ibbenbüren aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Polizei Steinfurt.

Aktuelle Polizeimeldung: Diebstahl Bild: Adobe Stock / Robert Kneschke

Ibbenbüren, Einbrüche in Wohnungen

Ibbenbüren (ots) -

Im Ortsteil Laggenbeck hat es am Montag (22.11.) drei Einbrüche in Einfamilienhäuser gegeben.

Ort: Andersenstraße

Zeit: Montag (22.11.), zwischen 17.00 Uhr und 18.15 UhrUnbekannte schlugen ein Fenster ein und verschafften sich so Zutritt zum Gebäude. Im Haus dursuchten die Täter die Räumlichkeiten und öffnete Schränke sowie Schubläden. Ob die Täter etwas entwendet haben, ist noch unklar. Der Sachschaden liegt ersten Schätzungen zufolge bei 500 Euro.

Ort: Lorenweg

Zeit: Montag (22.11.), zwischen 16.00 Uhr und 19.35 UhrIn der angegeben Tatzeit hebelten die unbekannten Täter die Terrassentür auf. Im Inneren des Hauses durchwühlten sie Schränke und Schubläden. Die Täter entwendeten eine vierstellige Bargeldsumme und zwei Sparbücher.

Ort: Teckelweg

Zeit: Montag (22.11.), zwischen 06.00 Uhr und 20.45 UhrUm in das Gebäude zu gelangen, schlugen unbekannte Täter das Fenster der Terrassentür ein. Sie durchsuchten das komplette Haus und entwendeten nach ersten Angaben einen dreistelligen Bargeldbetrag. Ob die Täter weitere Gegenstände erbeutet haben, ist noch unklar.

In allen drei Fällen hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat, meldet sich bitte bei der Polizei in Ibbenbüren, Telefon 05451/591-4315.

Diese Meldung wurde am 23.11.2021, 11:14 Uhr durch die Polizei Steinfurt übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Steinfurt

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Steinfurt im Jahr 2020 insgesamt 320 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 45% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 23,8%. Unter den insgesamt 73 Tatverdächtigen befanden sich 14 Frauen und 59 Männer. 38,4% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 2116
21 bis 2510
25 bis 307
30 bis 4020
40 bis 5011
50 bis 607
über 602

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 355 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Steinfurt bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 29,3%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de