Uhr

Polizei News für PI Leer/Emden, 23.11.2021: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für den 23.11.2021

Diebstahl in PI Leer/Emden aktuell: Was ist heute passiert? Die Polizeiinspektion Leer/Emden informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Verkehrsunfall Bild: Adobe Stock / Stefan Körber

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für den 23.11.2021

PI Leer/Emden (ots) -

++Korrekturmeldung zur gemeinsamen Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Aurich und der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 23.11.2021 ++Verkehrsunfallflucht++Diebstahl aus Handtasche++Ladendiebstahl++

Leer - Korrektur zur gemeinsamen Meldung von Staatsanwaltschaft Aurich und Polizeiinspektion Leer/Emden vom 23.11.2021Die Herkunft des 21-jährigen Fahrers des Pkw Opel ist nicht Leer, sondern Bunde. Der 81-jährige Beteiligte kam aus Leer.

Leer - Verkehrsunfallflucht

Am 22.11.2021 wurde bei der Polizei in Moormerland angezeigt, dass es bereits am 20.11.2021 in der Zeit von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Ringstraße in Leer zu einer Verkehrsunfallflucht kam. Ein derzeit unbekannter Fahrzeugführer beschädigte, möglicherweise durch ein Rangiermanöver, einen geparkten Pkw Nissan im vorderen linken Fahrzeugbereich und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden im vierstelligen Bereich zu kümmern. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Leer oder Moormerland in Verbindung zu setzen.

Leer - Diebstahl aus Handtasche

Am 22.11.2021 kam es in dem Zeitraum von 14:00 Uhr bis 14:20 Uhr in einem Verbrauchermarkt an der Ringstraße zu dem Diebstahl einer Geldbörse aus einer Handtasche. Derzeit unbekannte Täter nutzten einen unbeobachteten Moment, um die Geldbörse aus der im Einkaufswagen befindlichen Damenhandtasche zu entwenden und sich unerkannt zu entfernen. Erst im Kassenbereich bemerkte die Geschädigte das Fehlen der Geldbörse, in welcher sich unter anderem ein dreistelliger Geldbetrag befand. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang daraufhin, dass Wertsachen beim Einkaufen immer besonders sicher transportiert werden sollten. Von einem Abstellen im oder Anhängen an dem Einkaufswagen wird abgeraten. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Leer in Verbindung zu setzen.

Emden - Ladendiebstahl

Am 22.11.2021 kam es gegen 11:30 Uhr zu einem Ladendiebstahl in einem Verbrauchermarkt an der Ludwig-Uhland-Straße. Zwei derzeit unbekannte Männer entnahmen zehn Getränkedosen aus der Auslage und steckten diese in einen mitgeführten Rucksack. Anschließend wollten die unbekannten Täter das Geschäft mit der Ware verlassen. Eine Kassiererin verhinderte das Vorhaben und konnte die Dosen wieder an sich nehmen. Daraufhin flüchteten die Männer von der Örtlichkeit. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Emden in Verbindung zu setzen.

Hinweise bitte an die Dienststellen unter folgenden Rufnummern:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Diese Meldung wurde am 23.11.2021, 11:14 Uhr durch die Polizeiinspektion Leer/Emden übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Leer

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Leer im Jahr 2020 insgesamt 132 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 37,1% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 34,1%. Unter den insgesamt 35 Tatverdächtigen befanden sich 6 Frauen und 29 Männer. 14,3% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 219
21 bis 253
25 bis 305
30 bis 4013
40 bis 503
50 bis 601
über 601

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 181 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Leer bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 42,5%.

Unfall-Statistik und Verunglückte im Straßenverkehr der letzten 3 Jahre

Im Bundesland Niedersachsen gab es im Jahr 2020 von insgesamt 27.804 Straßenverkehrsunfällen mit Personenschaden 369 Todesopfer und 34.974 Verletzte. Bei den polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der letzten Jahre im ganzen Bundesgebiet zeigt sich ein leichter Abwärtstrend. So wurden 2020 insgesamt 2.245.245 Unfälle im Straßenverkehr erfasst, in den Jahren 2019 dagegen 2.685.661 Fälle und 2018 2.636.468 Fälle. Auch bei den Zahlen der Unfälle mit Personenschaden ist diese Entwicklung zu beobachten. So gab es 2020 264.499 Unfälle mit zu Schaden gekommenen Personen, insgesamt wurden dabei 3.046 Verunglückte getötet. Im Jahr 2018 wurden von 308.721 Unfällen mit Personenschaden 3.275 Todesopfer verzeichnet.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Lesen Sie hier auch mit welchen neuen Bußgeldern Raser und Verkehrssünder 2021 rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie von uns interessante Details zur Diskussion um ein Tempolimit für weniger Unfalltote in Deutschland.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de