Uhr

Blaulichtreport für Landkreis Sigmaringen, 23.11.2021: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Diebstahl in Landkreis Sigmaringen aktuell: Was ist heute passiert? Das Polizeipräsidium Ravensburg informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Verkehrsunfall Bild: Adobe Stock / Stefan Körber

Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Landkreis Sigmaringen (ots) -

Sigmaringen

Auf Kreisverkehr gefahren

In das Gehölz auf einem Kreisverkehr gekracht ist am Montagnachmittag gegen 17 Uhr eine 72 Jahre alte Autofahrerin in der Hohenzollernstraße. Die Mitsubishi-Lenkerin fuhr vom Gymnasium in Richtung Krankenhaus. Dabei steuerte sie, ohne zu lenken, im Kreisverkehr geradeaus und prallte so gegen die Bepflanzung. Ihr Pkw wurde durch die Kollision so schwer beschädigt, dass er durch einen Abschleppdienst geborgen werden musste. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 1.000 Euro. Die Fahrerin blieb unverletzt.

Krauchenwies

Schuppen aufgebrochen

Mehrere Vermessungsutensilien und Werkzeuge samt Zubehör hat ein Einbrecher am vergangenen Wochenende aus einem Schuppen des Landratsamtes im Bereich Burren entwendet. Die Hütte, die sich nördlich der Parkbuchten entlang der B 311, auf Höhe der Abfahrt nach Ostrach befindet, wurde mit der Stange eines Wagenhebers aufgebrochen. Der Täter nahm Gegenstände im Wert von über 1.000 Euro mit sich. Das Polizeirevier Sigmaringen ermittelt und bittet unter Tel. 07571/104-0 um sachdienliche Hinweise.

Mengen

Unfall

Das Bremsen eines vorausfahrenden BMW-Fahrers übersehen hat am Montagabend kurz vor 19 Uhr ein 19 Jahre alter Autofahrer auf Höhe des Kreisverkehrs Zielfinger Straße auf der Umfahrung der B 311. Der Mercedes-Lenker kam aus Richtung des Kreisverkehrs Krauchenwieser Straße, als er auf den BMW auffuhr. Der vorausfahrende Wagen wurde dadurch auf den Kreisverkehr geschoben und erlitt durch den Unfall solche Schäden, dass er durch einen Abschleppdienst geborgen werden musste. Der Gesamtschaden an beiden Autos dürfte sich auf etwa 5.000 Euro belaufen.

Mengen

Aufbruch von Baucontainer

In der Carl-Schlösser-Straße wurde im Laufe des vergangenen Wochenendes ein Baucontainer aufgebrochen. Der Einbrecher stahl aus dem Inneren mehrere hochwertige Elektrowerkzeuge. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf etwa 11.000 Euro. Der Polizeiposten Mengen ermittelt. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07572/5071 zu melden.

Diese Meldung wurde am 23.11.2021, 11:14 Uhr durch das Polizeipräsidium Ravensburg übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Sigmaringen

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Sigmaringen im Jahr 2020 insgesamt 37 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 48,6% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 24,3%. Unter den insgesamt 15 Tatverdächtigen befanden sich 2 Frauen und 13 Männer. 60% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 214
21 bis 252
25 bis 301
30 bis 404
40 bis 502
50 bis 601
über 601

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 41 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Sigmaringen bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 17,1%.

Unfall-Statistik und Verunglückte im Straßenverkehr der letzten 3 Jahre

Im Bundesland Baden-Württemberg gab es im Jahr 2020 von insgesamt 32.204 Straßenverkehrsunfällen mit Personenschaden 330 Todesopfer und 39.620 Verletzte. Bei den polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der letzten Jahre im ganzen Bundesgebiet zeigt sich ein leichter Abwärtstrend. So wurden 2020 insgesamt 2.245.245 Unfälle im Straßenverkehr erfasst, in den Jahren 2019 dagegen 2.685.661 Fälle und 2018 2.636.468 Fälle. Auch bei den Zahlen der Unfälle mit Personenschaden ist diese Entwicklung zu beobachten. So gab es 2020 264.499 Unfälle mit zu Schaden gekommenen Personen, insgesamt wurden dabei 3.046 Verunglückte getötet. Im Jahr 2018 wurden von 308.721 Unfällen mit Personenschaden 3.275 Todesopfer verzeichnet.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Lesen Sie hier auch mit welchen neuen Bußgeldern Raser und Verkehrssünder 2021 rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie von uns interessante Details zur Diskussion um ein Tempolimit für weniger Unfalltote in Deutschland.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de