Uhr

Blaulichtreport für Herne, 23.11.2021: Zwei Raubdelikte in Herne - Polizei sucht Zeugen

Diebstahl in Herne aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Polizei Bochum.

Aktuelle Polizeimeldung: Raub Bild: Adobe Stock / howtogo

Zwei Raubdelikte in Herne - Polizei sucht Zeugen

Herne (ots) -

Am Montagabend, 22. November, kam es in Herne (Wanne-Eickel) zu zwei Raubdelikten. In beiden Fällen flüchtete ein unbekannter Täter mit einem Fahrrad.

Eine 77-jährige Hernerin befand sich gegen 18 Uhr in Höhe der Edmund-Weber-Straße 255. An ihrem Rollator hing ihre Handtasche. Ein Unbekannter riss die Tasche an sich und flüchtete anschließend auf einem Fahrrad in Richtung der Barbarastraße.

Der Täter wird als ca. 185 cm groß beschrieben. Er war dunkel gekleidet, trug einen schwarzen Kapuzenpullover und einen dunklen Mundschutz. Sein Fahrrad hatte einen gestreiften Bezug auf dem Sattel.

Zu einem ähnlichen Vorfall kam es gegen 18.40 Uhr an der Königstraße 29. Ein Krimineller stieß eine 88-jährige Frau aus Herne zu Boden und entwendete ihr die Handtasche. Mit seiner Beute flüchtete er auf einem Fahrrad in Richtung Dorneburger Straße.

Der ca. 175 cm große, schlanke Mann wird mit einem gepflegten Erscheinungsbild und mittellangen blonden Haaren beschrieben. Er war ca. 30 Jahre alt und mit einer blaugrauen Regenjacke mit unregelmäßigem Muster bekleidet.

Glücklicherweise blieben die Seniorinnen in beiden Fällen unverletzt.

Das Herner Kriminalkommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 0234 909- 8505 (-4441 außerhalb der Bürozeiten) um Zeugenhinweise.

Diese Meldung wurde am 23.11.2021, 11:12 Uhr durch die Polizei Bochum übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Bochum

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Bochum im Jahr 2020 insgesamt 527 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 50,7% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 9,5%. Unter den insgesamt 48 Tatverdächtigen befanden sich 15 Frauen und 33 Männer. 56,3% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 2111
21 bis 255
25 bis 308
30 bis 4012
40 bis 503
50 bis 609
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 528 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Bochum bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 24,4%.

Kriminalstatistik zu Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen im Kreis Bochum

2020 wurden durch die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) im Kreis Bochum 12 Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen verzeichnet. Die Aufklärungsquote lag hier bei 83,3%. In 16,7% der Fälle blieb es bei einer versuchten Straftat. Unter den insgesamt 9 Tatverdächtigen befanden sich 9 Männer und 0 Frauen. 44,4% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 212
21 bis 251
25 bis 300
30 bis 404
40 bis 502
50 bis 600
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 17 erfasste Fälle von Raubüberfällen im Kreis Bochum bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 70,6%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de