Uhr

Polizeiticker für Freiburg, 23.11.2021: Waldshut-Tiengen: Kellerbrand - keine Verletzten

Feuerwehreinsatz in Freiburg aktuell: Was ist heute passiert? Das Polizeipräsidium Freiburg informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Brand / Feuer Bild: Adobe Stock / Rico Löb

Waldshut-Tiengen: Kellerbrand - keine Verletzten

Freiburg (ots) -

Am Montag, 22.11.2021, kam es in einem Haus in der Bergstraße in WT-Waldshut zu einem Kellerbrand. Gegen 16.25 Uhr war aus dem Haus starke Rauchentwicklung bemerkt und die Feuerwehr verständigt worden. Die Bewohner des Hauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Aus bislang unbekannter Ursache war im Untergeschoss das Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr brachte den Brand unter Kontrolle. Die Feuerwehren aus Waldshut, Gurtweil und Dogern waren im Einsatz wie auch das DRK mit vier Einsatzfahrzeugen. Verletzte gab es keine. Der Sachschaden am Haus ist noch nicht abschätzbar. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium FreiburgPressestelleMathias AlbickerTelefon: 07741 8316-201freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFRFacebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburgHomepage: http://www.polizei-bw.de/

  • Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Diese Meldung wurde am 23.11.2021, 11:11 Uhr durch das Polizeipräsidium Freiburg übermittelt.

Brände und Brandstiftung im Jahr 2020 in Deutschland und Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg fuhren die Gemeindefeuerwehren im Jahr 2020 insgesamt 111.302 Einsätze, davon handelte es sich bei 18.139 Fällen um Brandeinsätze. Es konnten 11.114 Menschen bei Bränden und technischer Hilfestellung gerettet werden, für 1.554 Personen kam die Hilfe allerdings zu spät. Im Jahr 2020 wurden in Deutschland laut polizeilicher Erfassung 20.735 Fälle von Brandstiftung bzw. Herbeiführen einer Brandgefahr registriert. Laut Brandschutzstatistik werden außerdem jährlich etwa 200.000 Wohnungsbrände erfasst. Das bedeutet, dass sich alle zwei Minuten irgendwo ein Brand entzündet. Jedes Jahr sterben rund 600 Menschen in Deutschland bei Wohnungsbränden.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de