Uhr

Polizei News für Diepholz, 23.11.2021: --- Vermisste 82-Jährige aus Bassum wieder aufgefunden - Verkehrsunfälle in Twistringen und Weyhe - Diebstahl aus Lagerhalle in Sulingen ---

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz in Diepholz aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Polizeiinspektion Diepholz.

Aktuelle Polizeimeldung: Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz Bild: Adobe Stock / Animaflora Picsstock

--- Vermisste 82-Jährige aus Bassum wieder aufgefunden - Verkehrsunfälle in Twistringen und Weyhe - Diebstahl aus Lagerhalle in Sulingen ---

Diepholz (ots) -

Diepholz - Elektro-Dreirad entwendet

Am vergangenen Wochenende, 21.11.2021, 18:45 Uhr bis 22.11.2021, 07:15 Uhr, kam es im Stadtgebiet Diepholz, Lohnewiesen, zu dem Diebstahl eines Elektro-Dreirads, das hinter einem elektrischen Rolltor abgestellt war. Der Freeliner der Marke Lyric ist von silberner Farbe und hat einen Wert von ca. 2000 Euro.Anwohner, die auffällige Beobachtungen zu dem Diebstahl gemacht haben, werden gebeten die Polizei Diepholz zu informieren (05441-9710)

Wetschen - Unter Drogeneinfluss

Unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand am gestrigen Nachmittag, gegen 15:30 Uhr, ein 44-jähriger PKW-Fahrer. Der 44-Jährige war mit seinem Opel auf der Diepholzer Straße in Wetschen unterwegs, als er in eine Verkehrskontrolle geriet. Dort stellten die Beamten den Drogeneinfluss fest. Der Verkehrsteilnehmer musste sich anschließend einer Blutentnahme unterziehen. Ihn erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Sulingen/Maasen - Diebstahl aus Lagerhalle

In der Zeit von Mittwoch, 17.11.2021, 12:00 Uhr bis Montag, 22.11.2021, 10:00 Uhr, entwendete ein Unbekannter aus einer offenen Lagerhalle in Maasen, Allee, mehrere Fallrohre, Dachrinnen und Zinkschrott im Wert von 315 Euro.Zeugen, die Angaben zu dem Diebstahl machen können, werden gebeten die Polizei in Sulingen zu kontaktieren (04271-9490)

Twistringen - Fahrradfahrer übersehen

Am gestrigen Mittag, gegen 12:00 Uhr, wollte eine 82-jährige Borwederin in Twistringen mit ihrem Pkw die Große Straße in Richtung Am Markt überqueren und hat dabei einen vorfahrtsberechtigten Fahrradfahrer aus Twistringen übersehen. Durch den Zusammenstoß mit dem Ford stürzte der 38-jährige Twistringer und musste mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro.

Bassum - Vermisste 82-Jährige wieder aufgefunden

Dank der Hilfe aufmerksamer Verkehrsteilnehmer konnte eine zunächst vermisste 82-Jährige stark demente weibliche Person am gestrigen Abend, gegen 20:30 Uhr, ausfindig gemacht werden. Diese wurde zuvor aus einer Klinik in Bassum als vermisst gemeldet. Die Dame war zwar noch gut zu Fuß unterwegs, jedoch aufgrund ihrer fortgeschrittenen Demenz gänzlich desorientiert. Während mehrere Streifenwagen, ein Polizeihubschrauber und ein Polizeihund nach der Vermissten suchten, wurde diese unterkühlt, aber gesund im Bereich Scholen aufgefunden.Die Polizei bedankt sich bei allen Personen, die an der Suche mitgewirkt und zum Auffinden der 82-Jährigen beigetragen haben.

Bruchhausen-Vilsen - Kirche bestohlen

Bisher noch unbekannte Täter entwendeten in der Zeit von Freitag, 16:00 Uhr, bis Sonntag, 11:00 Uhr, diverse Kupferrohre vom Kirchengebäude. Dazu schnitten die Diebe die Fallrohre mit einer Metallschere ab. Wer etwas Verdächtiges an der Kirche beobachtet hat, wird gebeten, die Polizei in Bruchhausen-Vilsen (04252-938250) zu informieren.

Weyhe - Verkehrsunfall

Am Montagmorgen, gegen 6:15 Uhr, kam es in Kirchweyhe, Im Mühlengrund, zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkw. Ein 53-Jähriger aus Syke befuhr mit seinem VW Caddy die L 334 in Richtung Dreye. Hinter ihm fuhr ein ebenfalls 53-Jähriger aus Syke mit seinem VW Caddy. Im Einmündungsbereich Im Mühlengrund musste der vordere Caddy aufgrund eines anderen bevorrechtigten Pkw halten. Der hintere Caddy-Fahrer erkannte das Abbremsen zu spät und fuhr auf den stehenden vorderen Caddy auf. Der Fahrer des vorderen Caddys wurde dabei leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 3500 Euro.

Diese Meldung wurde am 23.11.2021, 11:11 Uhr durch die Polizeiinspektion Diepholz übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Diepholz

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Diepholz im Jahr 2020 insgesamt 284 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 38,4% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 38,4%. Unter den insgesamt 59 Tatverdächtigen befanden sich 7 Frauen und 52 Männer. 35,6% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 2112
21 bis 256
25 bis 3013
30 bis 4015
40 bis 507
50 bis 605
über 601

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 225 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Diepholz bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 19,6%.

Kriminalstatistik zu Rauschgiftdelikten im Kreis Diepholz

Im Kreis Diepholz wurden laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) im Jahr 2020 insgesamt 900 Rauschgiftdelikte erfasst. In 1,3% der Fälle blieb es bei einer versuchten Straftat. Die Aufklärungsquote lag bei 96,7%. Unter den insgesamt 857 Tatverdächtigen befanden sich 771 Männer und 86 Frauen. 18,8% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 21324
21 bis 25166
25 bis 30140
30 bis 40158
40 bis 5045
50 bis 6021
über 603

2019 erfasste die Polizeiliche Kriminalstatistik im Kreis Diepholz insgesamt 703 Rauschgiftdelikte, die Aufklärungsrate lag bei 97,6%.

Kriminalstatistik zu Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen im Kreis Diepholz

2020 wurden durch die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) im Kreis Diepholz 10 Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen verzeichnet. Die Aufklärungsquote lag hier bei 60%. In 0% der Fälle blieb es bei einer versuchten Straftat. Unter den insgesamt 8 Tatverdächtigen befanden sich 8 Männer und 0 Frauen. 12,5% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 210
21 bis 253
25 bis 302
30 bis 402
40 bis 500
50 bis 601
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 6 erfasste Fälle von Raubüberfällen im Kreis Diepholz bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 66,7%.

Unfall-Statistik und Verunglückte im Straßenverkehr der letzten 3 Jahre

Im Bundesland Niedersachsen gab es im Jahr 2020 von insgesamt 27.804 Straßenverkehrsunfällen mit Personenschaden 369 Todesopfer und 34.974 Verletzte. Bei den polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der letzten Jahre im ganzen Bundesgebiet zeigt sich ein leichter Abwärtstrend. So wurden 2020 insgesamt 2.245.245 Unfälle im Straßenverkehr erfasst, in den Jahren 2019 dagegen 2.685.661 Fälle und 2018 2.636.468 Fälle. Auch bei den Zahlen der Unfälle mit Personenschaden ist diese Entwicklung zu beobachten. So gab es 2020 264.499 Unfälle mit zu Schaden gekommenen Personen, insgesamt wurden dabei 3.046 Verunglückte getötet. Im Jahr 2018 wurden von 308.721 Unfällen mit Personenschaden 3.275 Todesopfer verzeichnet.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Lesen Sie hier auch mit welchen neuen Bußgeldern Raser und Verkehrssünder 2021 rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie von uns interessante Details zur Diskussion um ein Tempolimit für weniger Unfalltote in Deutschland.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de