Uhr

Polizei News für Friedberg, 23.11.2021: Zerstörungswut auf dem Schulhof in Büdingen + Einbrecher ohne Beute in Rosbach + Diebe klauen Diesel in Butzbach + u.a.

Diebstahl in Friedberg aktuell: Was ist heute passiert? Das Polizeipräsidium Mittelhessen informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Diebstahl Bild: Adobe Stock / Robert Kneschke

Zerstörungswut auf dem Schulhof in Büdingen + Einbrecher ohne Beute in Rosbach + Diebe klauen Diesel in Butzbach + u.a.

Friedberg (ots) -

Pressemeldungen der Polizei Wetterau vom 23.11.2021

Diebe klauen Diesel

Butzbach: Dieselkraftstoff entwendeten Diebe im Laufe der Nacht von Freitag (19.11.) auf Samstag (20.11.) in Kirch-Göns.Die Langfinger pumpten etwa 150 Liter aus den Tanks von Traktoren auf dem Gelände einer Biogasanlage in der Niederkleener Straße. Der Schaden beläuft sich auf etwa 250 Euro.Die Polizei in Butzbach, Tel.: 06033/7043-4010 sucht Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Personen geben können.

+

Einbrecher scheitern

Friedberg: Der Versuch eine Terrassentür aufzuhebeln scheiterte in Bruchenbrücken. Im Zeitraum von Freitagmorgen (19.11.) bis Samstagmorgen (20.11.) entstanden die Hebelmarken am Eingang und an Fenstern zum Einfamilienhaus im Meisenweg. Die Täter ließen schließlich von ihrem Vorhaben ins Gebäude zu gelangen ab und flüchteten. Sie hinterließen einen Schaden von mehreren hundert Euro.Die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 sucht Zeugen und bittet um Hinweise auf Tat, Täter und verdächtige Fahrzeuge.

+

Geringe Beute

Friedberg: Die Scheibe eines schwarzen Ford schlugen Einbrecher zwischen Donnerstagabend (18.11.) und Samstagmorgen (20.11.) in der Bügelstraße ein.Aus dem geparkten Fahrzeug entnahmen sie eine Geldbörse mit Einkaufswagenchips und eine Digitalkamera. Während die Beute eher geringen Wert hat, beläuft sich der angerichtete Sachschaden auf mehrere hundert Euro.Die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 nimmt Hinweise entgegen.

+

Einbrecher ohne Beute

Rosbach: Einbrecher stiegen in ein Einfamilienhaus in Rodheim ein.Zwischen Samstag (13.11.) und Samstag (20.11.) hebelten sie die Terrassentür auf der Gebäuderückseite auf und stiegen in das Gebäude ein. Sie durchsuchten die Zimmer nach Wertgegenständen, fanden aber offenbar nichts. Einen Schaden von ca. 500 Euro an der Tür ließen sie zurück und verschwanden unerkannt.Die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 bittet um Hinweise von Zeugen.

+

Zerstörungswut auf dem Schulhof

Büdingen: Vandalen hausten Samstagnacht (20.11.) an einer Schule "In der Langgewann".Dabei hoben sie sogenannte Überlaufgitter am Rand des Schulhofes aus dem Boden und verteilten sie auf dem Schulhof. Mit einem der Gitter sollte offenbar ein Fenster zur Turnhalle eingeworfen werden. Der Versuch misslang. Die doppelt verglaste Scheibe der Eingangstür hielt der massiven Gewalt jedoch nicht stand. Sie zerbarst und der metallene Rahmen wurde ebenfalls beschädigt.Auf dem Schulhof abgestellte Baucontainer, die aktuell als Klassenräume fungieren, nahmen sich die Unholde ebenfalls vor. Sie rissen die außen angebrachten Rollläden heraus und verteilten diese auf dem Schulhof.In die Räumlichkeiten der Turnhalle und Container drang aber offenbar niemand ein.Gegen 2 Uhr am Sonntag (21.11.)entdeckten Polizisten das angerichtete Chaos.Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.Die Verursacher konnten im Rahmen der Fahndung nicht mehr von der Polizei angetroffen werden. Das Technische Hilfswerk musste angefordert werden, da aufgrund der zerstörten Tür eine Sicherung des Gebäudes erforderlich wurde.Die Polizei Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 hat die Ermittlungen wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung aufgenommen. Sie bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, um die Täter ermitteln und zur Verantwortung ziehen zu können.

Corina Weisbrod

Diese Meldung wurde am 23.11.2021, 11:11 Uhr durch das Polizeipräsidium Mittelhessen übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Wetteraukreis

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Wetteraukreis im Jahr 2020 insgesamt 235 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 43% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 15,7%. Unter den insgesamt 32 Tatverdächtigen befanden sich 2 Frauen und 30 Männer. 56,3% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 216
21 bis 252
25 bis 309
30 bis 4011
40 bis 501
50 bis 603
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 352 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Wetteraukreis bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 20,5%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de