Uhr

Polizei News für Limburg, 22.11.2021: +++Kompletträder von Autos entwendet+++Fahrzeuge beschädigt und Teile geklaut+++Betrunkener Fahranfänger verursacht Unfall auf der B 8+++

Diebstahl in Limburg aktuell: Was ist heute passiert? Der PD Limburg-Weilburg informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Verkehrsunfall Bild: Adobe Stock / Stefan Körber

+++Kompletträder von Autos entwendet+++Fahrzeuge beschädigt und Teile geklaut+++Betrunkener Fahranfänger verursacht Unfall auf der B 8+++

Limburg (ots) -

Pressemitteilungen der Polizei für den Kreis Limburg-Weilburg

  1. Kompletträder von Autos entwendet,

Limburg-Offheim, An der Meil,Freitag, 19.11.2021, 18:30 Uhr bis Samstag, 20.11.2021, 08:45 Uhr

(wie)In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden von dem Grundstück eines Autohauses in Offheim die Räder von drei Fahrzeugen entwendet. Ein Mitarbeiter des Autohauses verständigte am Samstagmorgen die Polizei, da er einige Neuwagen ohne Räder auf Pflastersteinen aufgebockt im Hof entdeckt hatte. Im Laufe der Nacht hatten sich offensichtlich unbekannte Täter Zutritt zu dem Gelände verschafft, dort an drei Neuwagen die verbauten Räder abmontiert und diese dann mitsamt den Radmuttern entwendet. Der Schaden beläuft sich auf ca. 13.000 EUR.Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 06431/9140-0 entgegen.

  1. Fahrzeuge beschädigt und Teile geklaut, Hünfelden-Mensfelden, Hehnerstraße,Freitag, 19.11.2021, 20:00 Uhr bis Samstag, 20.11.2021, 06:30 Uhr

(wie)In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in Mensfelden mehrere Fahrzeuge beschädigt und Teile gestohlen. Unbekannte Täter hatten in der Nacht zunächst in der Nähe des Mensfelder Kopfes Fahrzeuge für Waldarbeiten aufgebrochen und Teile davon abmontiert und entwendet. Hierbei wurden die fahrbaren Baumaschinen auch beschädigt. Die Täter entwendeten Lampen, Diesel, Hydrauliköl, Werkzeuge und einen Feuerlöscher. Mit dem Feuerlöscher wurde später noch eine Seitenscheibe an einem Skoda in der Hehnerstraße eingeschlagen. Dort wurde allerdings nichts entwendet. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Zehntausend Euro, der Wert des Diebesgutes wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 06431/9140-0 um Hinweise.

  1. Mültonnenbrände in Weilburg,

    Weilburg, Stadtgebiet,Freitag, 19.11.2021 bis Sonntag 21.11.2021

(wie) In Weilburg wurden am Wochenende Müllbehälter in Brand gesteckt. Unbekannte Täter zündeten Mültonnen an einer Kirchengemeinde in der Konrad-Adenauer-Straße und an einer Bushaltestelle an der Frankfurter Straße an. Während der Müllbehälter an der Bushaltestelle ausbrannte, zündete der Inhalt der Mülltonne am Gemeindehaus nicht richtig und es kam nur zu einem kleinen Feuer. Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet unter der Rufnummer 06431/9140-0 um Hinweise zu den Bränden.

  1. Betrunkener Fahranfänger verursacht Unfall auf der B 8, Selters, Bundesstraße 8,Sonntag, 21.11.2021, 18:45 Uhr

(wie) Ein betrunkener Fahranfänger hat am Sontag auf der B8 bei Selters einen Unfall verursacht. Der 18-Jährige war mit einem KIA zwischen Niederselters und Oberselters unterwegs. Bei der Abzweigung Eisenbach kam der junge Mann von der Fahrbahn ab und prallte seitlich gegen den entgegenkommenden Skoda einer 40-Jährigen. Nach einer Untersuchung durch einen Rettungsdienst stellte sich heraus, dass niemand bei dem Unfall verletzt wurde. Der folgende Atemalkoholtest ergab bei dem 18-Jährigen allerdings einen Wert von über 0,8 Promille. Somit wurde er fest- und ihm auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde sichergestellt. Der Sachschaden wurde auf ca. 8.000 EUR geschätzt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 18-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt.

  1. Bei Unfall auf der L 3021 verletzt,

    Weinbach, Landesstraße 3021,Samstag, 20.11.2021, 09:14 Uhr

(wie)Am Samstagmorgen wurde bei einem Unfall bei Weinbach eine Person verletzt. Ein 40-Jähriger befuhr mit einem Porsche die L 3021 von Freienfels in Richtung Weinbach. Hierbei verlor er in einer langgezogenen Rechtskurve, auf regennasser Fahrbahn, die Kontrolle über das Fahrzeug und schleuderte auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit seinem Heck mit dem Mercedes einer 46-Jährigen. Die Frau hatte noch versucht dem Fahrzeug auszuweichen und war dabei mit drei Verkehrszeichen kollidiert. Der Porsche prallte anschließend noch in die Leitplanke. Die 46-Jährige wurde bei dem Unfall verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 EUR.

Diese Meldung wurde am 22.11.2021, 11:16 Uhr durch den PD Limburg-Weilburg übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Wiesbaden

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Wiesbaden im Jahr 2020 insgesamt 316 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 45,3% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 12,7%. Unter den insgesamt 42 Tatverdächtigen befanden sich 10 Frauen und 32 Männer. 35,7% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 2119
21 bis 252
25 bis 301
30 bis 4010
40 bis 504
50 bis 605
über 601

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 387 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Wiesbaden bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 20,2%.

Unfall-Statistik und Verunglückte im Straßenverkehr der letzten 3 Jahre

Im Bundesland Hessen gab es im Jahr 2020 von insgesamt 17.407 Straßenverkehrsunfällen mit Personenschaden 205 Todesopfer und 22.352 Verletzte. Bei den polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der letzten Jahre im ganzen Bundesgebiet zeigt sich ein leichter Abwärtstrend. So wurden 2020 insgesamt 2.245.245 Unfälle im Straßenverkehr erfasst, in den Jahren 2019 dagegen 2.685.661 Fälle und 2018 2.636.468 Fälle. Auch bei den Zahlen der Unfälle mit Personenschaden ist diese Entwicklung zu beobachten. So gab es 2020 264.499 Unfälle mit zu Schaden gekommenen Personen, insgesamt wurden dabei 3.046 Verunglückte getötet. Im Jahr 2018 wurden von 308.721 Unfällen mit Personenschaden 3.275 Todesopfer verzeichnet.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Lesen Sie hier auch mit welchen neuen Bußgeldern Raser und Verkehrssünder 2021 rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie von uns interessante Details zur Diskussion um ein Tempolimit für weniger Unfalltote in Deutschland.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de