Uhr

Polizei News für Darmstadt-Eberstadt, 22.11.2021: Darmstadt-Eberstadt: Taxifahrer mit Pfefferspray besprüht und geflüchtet / Wer kann Hinweise geben?

Gewaltdelikt in Darmstadt-Eberstadt aktuell: Was ist heute passiert? Das Polizeipräsidium Südhessen informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Gewaltdelikt Bild: Adobe Stock / Jonathan Stutz

Darmstadt-Eberstadt: Taxifahrer mit Pfefferspray besprüht und geflüchtet / Wer kann Hinweise geben?

Darmstadt-Eberstadt (ots) -

Wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung sucht die Polizei in Pfungstadt nach einem Vorfall am Sonntagabend (21.11.) nach Zeugen.

Nach derzeitigem Kenntnisstand bestellten drei bislang Unbekannte gegen 21 Uhr ein Taxi in die Nußbaumallee. Ersten Erkenntnissen zufolge, soll es noch vor Antritt der Fahrt zu verbalen Streitigkeiten zwischen dem Taxifahrer und den Unbekannten gekommen sein, woraufhin sie den 36-jährigen Fahrer mit Pfefferspray besprühten und im Anschluss flüchteten. Der 36-Jährige wurde nach jetzigem Stand leicht verletzt.

Das Alter des flüchtigen Trios wurde auf 16 bis 22 Jahren geschätzt. Einer von ihnen soll um die 1,75 Meter groß gewesen sein, eine Mund-Nasen-Bedeckung, schwarze Oberbekleidung und eine schwarze Jogginghose getragen haben. Ein Zweiter des Trios trug ebenfalls eine Mund-Nasen-Bedeckung und eine schwarze Jacke. Er führte einen schwarzen Hund mit sich. Die dritte Person soll ebenfalls eine Mund-Nasen-Bedeckung aufgehabt haben.

Die Beamtinnen und Beamten des Kommissariats 42 bei der Polizei in Pfungstadt fragen: Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer kann sachdienliche Hinweise zum Vorfall oder zum Aufenthaltsort der Unbekannten geben? Diese sind unter der Rufnummer 06157/9509-0 zu erreichen.

Diese Meldung wurde am 22.11.2021, 11:13 Uhr durch das Polizeipräsidium Südhessen übermittelt.

Kriminalstatistik zur Gewaltkriminalität im Kreis Darmstadt

Über die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) wurden im Kreis Darmstadt im Jahr 2020 insgesamt 415 Straftaten der Kategorie Gewaltkriminalität registriert, 14% davon blieben versuchte Straftaten. Im letzten Jahr lag die Aufklärungsquote der Straftaten mit gewalttätigem Hintergrund bei 82,2%. Von insgesamt 411 Tatverdächtigen konnten 354 Männer und 57 Frauen identifiziert werden. 47,7% der Tatverdächtigen sind nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 21114
21 bis 2558
25 bis 3069
30 bis 4079
40 bis 5060
50 bis 6018
über 6013

Im Jahr 2019 erfasste die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 372 Straftaten der Kategorie Gewaltkriminalität im Kreis Darmstadt, die Aufklärungsquote lag bei 83,3%.

Unter dem Straftatbestand "Gewaltkriminalität" fasst das BKA Mord und Totschlag, Vergewaltigung und sexuelle Nötigung, Raubdelikte sowie gefährliche und schwere Körperverletzung und Verstümmelung weiblicher Organe zusammen.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de