Uhr

Blaulichtreport für Übach-Palenberg-Boscheln, 22.11.2021: Wein aus Lagerraum entwendet

Diebstahl in Übach-Palenberg-Boscheln aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Kreispolizeibehörde Heinsberg.

Aktuelle Polizeimeldung: Diebstahl Bild: Adobe Stock / Robert Kneschke

Wein aus Lagerraum entwendet

Übach-Palenberg-Boscheln (ots) -

An der Roermonder Straße drangen unbekannte Täter durch ein Kellerfenster in einen Lagerraum ein und entwendeten daraus mehrere Flaschen Wein. Die Tat ereignete sich zwischen 17.30 Uhr am Samstag (20. November) und 10 Uhr am Sonntag (21. November).

Diese Meldung wurde am 22.11.2021, 11:13 Uhr durch die Kreispolizeibehörde Heinsberg übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Heinsberg

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Heinsberg im Jahr 2020 insgesamt 361 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 49% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 20,8%. Unter den insgesamt 85 Tatverdächtigen befanden sich 10 Frauen und 75 Männer. 42,4% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 2114
21 bis 2513
25 bis 3011
30 bis 4030
40 bis 5013
50 bis 603
über 601

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 368 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Heinsberg bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 24,7%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de